2300081

E-Mail-Dienste: Ausfälle bei Hotmail und Outlook

19.09.2017 | 15:57 Uhr |

Am gestrigen Montag kam es zu massiven Störungen und Ausfällen bei den E-Mail-Diensten Hotmail und Outlook. Der Fehler ist mittlerweile behoben.

Seit gestern Vormittag kam es zu massiven Störungen bei Microsofts Webmail-Services Hotmail und Outlook. Während bis zum Mittag nur vereinzelte Nutzer betroffen waren, verschlimmerten sich die Störungen zum Nachmittag hin bis in die frühen Abendstunden. Zahlreiche Nutzer klagten darüber, dass ihre E-Mails mit Klick auf den „Versenden“-Button direkt in den Ordner „Entwürfe“ wanderten. Weder der Versand noch der Empfang von digitaler Post war möglich. Den Meldungen zufolge waren neben Deutschland auch Frankreich, Großbritannien und Österreich von den Störungen betroffen.

Microsoft meldete sich kurz darauf über den Micro-Blogging-Dienst Twitter zu Wort und versicherte den verärgerten Nutzern, dass das Unternehmen mit Hochdruck an einer Lösung arbeite. Am späten Abend nahmen die Störungsmeldungen schließlich ab und mittlerweile teilt die Statuswebsite für Office 365 mit, dass die Ausfälle behoben seien. Grund für die Störungen seien laut Microsoft Fehler im Traffic-Management der E-Mail-Dienste gewesen. Hotmail als auch Outlook funktionieren heute wieder fehlerfrei.  

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2300081