2405342

DSL-Alternative: Neue Congstar Homespot Tarife

31.01.2019 | 14:10 Uhr | Denise Bergert

Congstar hat seine Homespot-Tarife überarbeitet und bietet mehr Datenvolumen zum kleineren Preis.

Als Alternative zum klassischen DSL-Anschluss bietet Congstar mit seinen Homespot-Tarifen Volumenpakete auf Mobilfunkbasis. Im Gegensatz zu Mobilfunktarifen sind diese an die Anschrift des Kunden gebunden und können nicht unterwegs im Smartphone oder Tablet genutzt werden. In dieser Woche hat Congstar seine Homespot-Tarife überarbeitet und will mehr Datenvolumen zum kleineren Preis bieten.

Die drei Tarife Homespot 30, Homespot 100 und Homespot 200 bieten nun alle eine Geschwindigkeit von maximal 50 Mbit/s im LTE-Netz der Deutschen Telekom. Das kleinste Paket Homespot 30 beinhaltet ein Datenvolumen von 30 Gigabyte und kostet 20 Euro im Monat. 100 Gigabyte zum Preis von 30 Euro pro Monat bekommen Kunden mit dem Tarif Homespot 100. 10 Euro monatlich sparen Nutzer beim größten Tarif Homespot 200. Dieser kostet nun nur noch 45 Euro anstatt der bisherigen 55 Euro. Enthalten sind 200 Gigabyte Datenvolumen. Das Angebot gilt laut Congstar zunächst bis zum 30. Juni 2019.

Beim Abschluss eines Homespot-Vertrags wird bei einem 24-Monatsvertrags eine Bereitstellungsgebühr von 10 Euro fällig. Bei der monatlich kündbaren Variante sind es einmalig 30 Euro. Bei allen drei Tarifen ist jederzeit das Pausieren des Vertrags bis zu maximal 180 Tage möglich. Dafür verlangt Congstar jedoch eine einmalige Gebühr in Höhe von 30 Euro.

DSL-Tarifcheck bei PC-WELT

PC-WELT Marktplatz

2405342