2323888

Dropbox: Unterstützung für Vista und ältere OS-X-Versionen endet

15.01.2018 | 16:59 Uhr |

Die Unterstützung von Dropbox für Windows Vista und ältere MacOS-X-Versionen endet am 16. Januar 2018. Das müssen Sie wissen.

Dropbox stellt am 16. Januar 2018 offiziell die Unterstützung für Windows Vista und die MacOS-Versionen MacOS X 10.6, 10.7 und 10.8 ein. Bereits seit dem 3. November 2017 waren die Dropbox-Desktopanwendungen für diese Betriebssysteme nicht verfügbar. Ab dem 16. Januar 2018 wird die Unterstützung für diese Betriebssystem-Versionen endgültig eingestellt, wie Dropbox auf dieser Support-Seite mitteilt.

Begründet wird dies damit, dass die Hersteller der betreffenden Betriebssystem-Versionen ihre Unterstützung bereits seit längerer Zeit eingestellt haben. Im Falle von Windows Vista beendete Microsoft etwa den Support im April 2017. Apple liefert seit 2015 keine Sicherheitsupdates mehr für MacOS X 10.8 aus.

Dropbox empfiehlt die Aktualisierung auf aktuellere Betriebssysteme. Erst dann ist die Nutzung der Dropbox-Desktopanwendung wieder möglich. Wer bei Windows Vista (oder den oben genannten MacOS-X-Versionen) bleibt, wird am 16. Januar automatisch von der Dropbox-Desktopanwendung abgemeldet und kann sich nicht mehr anmelden. Als Ausweg bleibt dann nur noch die Nutzung der Dropbox-Website über dropbox.com , um an seine Dateien zu gelangen.

Fortan unterstützt Dropbox nur noch folgende Desktop-Betriebssysteme: Windows 7, Windows 8, WIndows 8.1 und Windows 10 bzw. MacOS X Mavericks (10.9) und höher. Unter Linux werden Ubuntu 10.04 (oder höher) und Fedora 19 (oder höher) unterstützt.

Lesetipp: Clevere Tipps für Dropbox, Google Drive & Co.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2323888