2382735

Dolby Vision Update für Xbox One

12.10.2018 | 15:58 Uhr |

Auf der Xbox One lassen sich ab sofort auch Inhalte mit Dolby Vision nutzen. Dabei muss jedoch der Fernseher mitspielen.

Microsoft hat der Xbox One wie versprochen ein Update für die Unterstützung von Dolby Vision spendiert. Die Aktualisierung ermöglicht auf Xbox One S und Xbox One X die Wiedergabe von Inhalten mit erhöhtem Kontrastumfang (HDR) nach dem dynamisch arbeitenden Verfahren Dolby Vision. Das statisch arbeitende HDR10 unterstützen beide Konsolen schon länger. Grund für die Einführung von Dolby Vision war wohl eine Petition auf change.org, für die sich 3000 Unterstützer fanden.

Dolby Vision steht auf der Xbox derzeit allerdings nur für Streaming-Dienste wie Netflix zur Verfügung. Ob der erweiterte Kontrastumfang künftig auch bei der Wiedergabe von entsprechenden Datenträgern auf der Xbox zur Geltung kommt, bleibt fraglich. Hierzulande werden immerhin schon 50 Ultra HD Blu-rays mit Dolby Vision angeboten. Da sich Microsoft bei der Implementierung für ein Verfahren entschieden hat, bei dem das Abspielgerät die Verarbeitung der Bilddaten übernimmt, sind einige TV-Geräte damit nicht kompatibel. Dolby stellt eine Liste der unterstützten Fernseher zur Verfügung. Ob die Redmondern auch das von Samsung und Panasonic vorangetriebene Konkurrenzformat HDR10+ unterstützen wollen, ist noch unklar. Noch gibt es aber nicht einmal Termine für Datenträger mit dem verbesserten Format.

Netflix und Youtube: Videos unter Windows 10 in HDR streamen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2382735