2276068

DJI Spark: Neue Drohne mit Gestensteuerung

26.05.2017 | 12:33 Uhr |

Der neue Mini-Copter DJI Spark ist kleiner und leichter als der Mavic Pro, unterstützt aber die gleichen intelligenten Flugmodi. Außerdem können Sie ihn mit Gesten steuern.

Die neue Einsteiger-Drohne DJI Spark ist noch einmal kompakter gebaut als der Mavic Pro , ist aber dank vieler Sensoren genauso intelligent. Der Clou: Sie können den Copter auch ohne Fernbedienung nur durch Handbewegungen steuern.

DJI Spark im PC-WELT-Preisvergleich

DJI Spark: Neue Drohne mit Gestensteuerung

Den Spark steuern Sie entweder mit Ihrem Smartphone über die DJI Go 4 App für iOS und Android oder über eine Fernbedienung. Der Spark beherrscht außerdem PalmControl. Dadurch können Sie den Spark auch mit Handbewegungen steuern und via Geste ein Foto aufnehmen, indem Sie ein Viereck mit Ihren Händen formen oder Winken - das geht auch beim Mavic Pro.

Auch können Sie den Spark dank FaceAware direkt aus der Hand starten, sobald die Kamera Gesichter erkennt.

Flugmodi wie im Mavic Pro

Der DJI Spark verfügt über jede Menge Flugmodi. Dazu gehören QuickShots wie "Rocket, Selfie, Kreisen und Helix", bei denen der Spark selbstständig fliegt und Videos aufnimmt. Durch ActiceTrack erkennt der Spark Objekte wie Menschen oder Fahrzeuge automatisch und folgt diesen mit angepasster Geschwindigkeit.

Der DJI Spark beherrscht die gleichen Flugmodi wie der Mavix Pro und kann via Gesten gesteuert werden.
Vergrößern Der DJI Spark beherrscht die gleichen Flugmodi wie der Mavix Pro und kann via Gesten gesteuert werden.
© DJI

Kamera mit mechanischem 2-Achsen-Gimbal

Damit auch mit dem Spark stabile Videoaufnahmen gelingen, verfügt er über ein mechanisches Gimbal mit UltraSmooth-Technik. Die montierte Kamera verfügt über ein f/2.6-Weitwinkelobjektiv und besitzt einen 1/2.3-Zoll-Sensor mit 12 Megapixeln für Fotos und Videos in 1080p. Mit dem Spark können Sie horizontale und vertikale Panoramafotos und Bilder mit Bokeh-Effekt aufnehmen.

DJI Spark: Leistung und Ausstattung

Der Spark wiegt nur 300 Gramm und ist 143 x 143 x 55 Millimeter klein. Die Flugzeit beträgt maximal 16 Minuten bei konstanter Fluggeschwindigkeit von 20 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit im Sportmodus liegt bei 50 km/h - hierfür ist eine Fernbedienung möglich. Eine Videoübertragung in 720p ist bis zu einer Entfernung von 2 Kilometern möglich unter optimalen Bedingungen. Der DJI Spark unterstützt außerdem den FPV-Modus und ist mit den DJI Goggles kompatibel.

DJI integriert im Spark das FlightAutonomy-System, das Sie auch im Mavic Pro und dem Phantom 4 finden. Dank Sensoren, GPS und Kameras soll der Spark nicht nur präzise in der Luft schweben, sondern auch Hindernisse auf bis zu 5 Meter Entfernung erkennen können.

Verfügbarkeit, Lieferumfang und Preis

Das Bundle Fly More Combo beinhaltet mehr Lieferumfang.
Vergrößern Das Bundle Fly More Combo beinhaltet mehr Lieferumfang.
© DJI

Der DJI Spark ist ab sofort in Deutschland in den Farben Weiß, Blau, Grün, Rot und Gelb verfügbar . Der Spark selbst inklusive Propeller, Akku, Ladegerät, USBL-Kabel und Transportbox kostet 599 Euro. Daneben bietet DJI den Spark im Bundle Fly More Combo an, bei dem Sie zusätzlich noch eine Fernsteuerung mit Smartphone-Halterung, einen zweiten Akku mit Ladestation, Propellerschützer und eine Umhängetasche erhalten. Das Bundle kostet derzeit ab 799 Euro.

DJI Spark im PC-WELT-Preisvergleich

DJI Spark bei MediaMarkt

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2276068