2368299

Disneyflix: Disneys Netflix-Konkurrent soll Ende 2019 starten

08.08.2018 | 13:53 Uhr |

Disney will Netflix ab Ende 2019 mit einem eigenen Streaming-Angebot angreifen. Eine neue Star-Wars-Serie soll das Highlight sein.

Update 8.8.: Disneys CEO Bob Iger äußerte sich laut Variety dahingehend, dass Disney seinen Netflix-Konkurrenten Ende 2019 starten werde. Unter anderem mit einem Remake von „Dumbo” (dieses Mal aber mit echten Schauspielern), “Captain Marvel” und den nächsten Avengers-Filmen. Dazu das Remake von “Lady and the Tramp” und die Komödie “Noelle” sowie “Monsters Inc.” und “High School Musical.” Alle bisher bereits erschienenen Star-Wars-Filme dagegen darf Disney aufgrund bestehender vertraglicher Bindungen erst einmal nicht in seinem neuen Streaming-Angebot zeigen. Preislich soll „Disneyflix“ Netflix unterbieten. Update Ende

Disney plant einen eigenen Streaming-Dienst – in der Branche auch als „Disneyflix“ bezeichnet - als Konkurrent zu Netflix. Das ist schon länger bekannt, doch Details zu dem von Ricky Strauss geleiteten Projekt drangen bis jetzt nicht an die Öffentlichkeit. Jetzt berichtet die New York Times, dass Disney eine neue Star Wars-TV-Serie exklusiv für sein neues Streamingangebot dreht.

Die TV-Serie “Star Wars” soll das Zugpferd des neuen Streamingangebots sein. Regie soll Jon Favreau führen, der bereits “Iron Man” und die Neuverfilmung von "Das Dschungelbuch" als Regisseur geleitet hat. Allein für diese Star Wars-Serie mit zehn Folgen will Disney rund 100 Million Dollar ausgeben. Darin sollen die Geschichten zahlreicher Star Wars-Charaktere erzählt werden.

Rund 45 Millionen will Disney außerdem für “Timmy Failure” ausgeben. Darin wird die Geschichte eines tollpatschigen Kinder-Detektivs erzählt. Außerdem sollen alle Kino-Filme der Walt Disney Studios auch auf dem neuen Streaming-Angebot erscheinen, beispielsweise “Captain Marvel”. Somit würden die Filme künftig nicht mehr auf Netflix gezeigt werden, wie es in der Vergangenheit der Fall war. Zudem könnte mit populärwissenschaftlichen Sendungen von National Geographic zu rechnen sein. Auch von den Muppets könnten neue Folgen erscheinen, ebenso eine neue Staffel von “Star Wars: The Clone Wars”.

Es gibt noch keinerlei Informationen zum Starttermin (wobei in der Regel von 2019 die Rede ist), zu den Ländern, in denen Disney seinen Netflix-Konkurrenten anbieten will und zu den Abonnementkosten – wobei US-Medien aber berichten, dass das neue Angebot günstiger als Netflix werden soll. Sicher ist nur: Disney steckt mehrere hundert Millionen Dollar in das Projekt. Und Qualität soll eine wichtige Rolle für Disney spielen.

Star Wars IX: Verstorbene Carrie Fisher alias Leia spielt mit

Milliarden-Deal: Disney übernimmt 21st Century Fox

Disney beendet Pakt mit Netflix - nur in den USA

Solo-Film floppt: Lucasfilm stoppt Star-Wars-Anthology-Reihe
   

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2368299