2358798

Dieses Fahrzeug wechselt während der Fahrt die Form seiner Räder

26.06.2018 | 10:41 Uhr |

Die US-Armee experimentiert mit einem Gefechtsfahrzeug, das während der Fahrt ohne anzuhalten die Form seiner Räder von rund zu dreieckig ändert.

Ein Fahrzeug, das während der Fahrt die Form seiner Räder verändert – das hat die DARPA, die Forschungseinrichtung des US-Verteidigungsministerium vorgestellt, wie Techcrunch berichtet. Von rund hin zu dreieckig ändert sich die Form der Räder. Mit diesen dreieckigen Rädern kann das Fahrzeug Hindernisse und steile Kanten erklimmen oder auf schlechtem Untergrund weiterkommen, wo normalerweise Kettenfahrzeuge erforderlich wären. Mit den gewohnten runden Rädern dagegen kann der Wagen auf der Straße oder auf festem Untergrund schneller fahren. Das Fahrzeug muss für den Wechsel der Räder-Form nicht anhalten, sondern kann langsam weiterfahren.

Dieses Versuchsfahrzeug gehört zum Ground X-Vehicle Technologies (GXV-T) Programm. Damit entwickelt und erprobt die US-Armee verschiedene Konstruktionsansätze, um die Überlebensfähigkeit von Gefechtsfahrzeugen zu erhöhen. Und zur Steigerung der Überlebensfähigkeit gehört eben auch die Geländegängigkeit beziehungsweise die Möglichkeit des Fortkommens auf völlig unterschiedlichem Untergrund. Der Wechsel von der gewohnten runden Radform zur dreieckigen geht in rund zwei Sekunden über die Bühne. Das Fahrzeug fährt dabei weiter.

Das Versuchsfahrzeug der DARPA.
Vergrößern Das Versuchsfahrzeug der DARPA.
© DARPA

Ein Gefechtsfahrzeug, das mit solchen umschaltbaren Rädern ausgestattet ist, kann taktisch variantenreicher und in unterschiedlichen Gefechtsszenarien eingesetzt werden. Es könnte also bis zu einem gewissen Grad Aufgaben eines Späh- oder Schützenpanzers übernehmen. Die DARPA hat das Fahrzeug mit den veränderbaren Rädern zusammen mit dem Carnegie Mellon University’s National Robotics Engineering Center entwickelt.

Railgun: US-Marine feuert fürchterliche Waffe ab

USA testen tödliche Railguns für Panzer, Artillerie und Luftabwehr

Rheinmetall und Bundesmarine testen Laser auf Kriegsschiff

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2358798