2309374

Diebstahl: 313 iPhone X in San Francisco aus Lieferwagen geklaut

03.11.2017 | 11:20 Uhr | Thomas Hartmann

Die neuen Apple-Smartphones sind – wenig überraschend – auch bei Dieben hoch begehrt. Der erste Diebstahl ist nun gemeldet.

Nach einem Bericht von Futurezone haben Diebe vor einem Apple Store in San Francisco insgesamt 313 nagelneue iPhone X aus einem Lieferwagen von UPS gestohlen. Der Gesamtwert davon soll über 370.000 US-Dollar betragen. Drei Unbekannte, in Kapuzenpullovern verhüllt, wurden demnach von einem  Hausmeister beobachtet. Dieser hat sogar ein Foto von dem Vorgang anfertigen können. Unklar ist, wie die Diebe an die iPhones herankamen – der Lieferwagen war angeblich fest verschlossen. Das neue Apple-Smartphone ist ab heute im Verkauf .

Apple Geräte waren generell bei Dieben sehr beliebt. So gab es sogar in Deutschland 2012-2013 eine Einbruchsserie in den Apple Stores. Einmal rammten die Verbrecher die Eingangstür des Stores am Berliner Kurfürstendamm mit dem Auto und konnten so mehrere iPhones stehlen. Die Verpackung an sich ist klein und leicht genug, so dass man mehrere Stücke auf einmal mitnehmen kann, dazu ist ein neues iPhone relativ beliebt, so dass man selbst auf dem Schwarzmarkt schnell Abnehmer findet.

PC-WELT Marktplatz

2309374