2347474

Die besten Scanner-Apps für Android

02.08.2018 | 10:30 Uhr |

Das Android-Smartphone als tragbarer Scanner: Mit der richtigen App kein Problem. Dabei sparen Sie sich nicht nur die Kosten für die Anschaffung teurer Hardware. Die besten Scanner-Apps im Play Store leisten oft mehr als die konventionellen Geräte und arbeiten viel schneller.

Keine gute Nachricht für die Hersteller von Flachbettscannern und Co: Am Android-Gerät leisten ausgefeilte Scanner-Apps inzwischen fast die gleiche Arbeit zum Nulltarif: Mühelos können Sie damit Texte, Bilder oder Dokumente per Abfotografieren einscannen und digitalisieren.

Sind wir mal ehrlich, die klobigen Scanner kann sowieso niemand leiden: Platzraubend und teuer sind die Geräte, oft muss man sie nach dem Gebrauch zudem wieder irgendwo hineinpferchen, weil der Schreibtisch sonst völlig im Chaos versinkt. Welche albernen Spielchen die Kollegen im Büro mit dem Gemeinschaftsscanner treiben, will sich mancher vielleicht gar nicht erst vorstellen.

Zum Glück sind Sie auf die unliebsamen Kästen nicht mehr angewiesen: Das Android-Gerät tut’s nämlich auch, einzig die richtige App brauchen Sie noch für den Job. Wir haben uns im Play Store umgesehen und stellen Ihnen hier die Top-Scanner Apps für Android vor, da finden Sie für alle Ansprüche den passenden Kandidaten.

Mit dem Kraftpaket Office Lens können Sie fotografierte Dokumente und Unterlagen beispielweise direkt in PowerPoint- oder Word-Formate konvertieren. Für die Weiterverarbeitung im Büro ist das optimal und kann in der täglichen Routine jede Menge Zeit sparen.

Wer vor allem Fotos digitalisieren möchte, greift zu dem Fotoscanner von Google. Das recht einfache Tool kann Bilder ohne Reflektionen oder perspektivische Verzerrungen in wenigen Sekunden ins digitale Archiv aufnehmen.

Auch die Texterkennung klappt mit der richtigen App zuverlässig und schnell: Die Texterkennung mit der Textfee ist zwar noch recht neu, kann Texte aber flott aus Dokumenten extrahieren und über die Zwischenablage bereitstellen. Stark: Das klappt auch mit Fotos, die bereits auf dem Android-Gerät gespeichert sind.

Auch die direkte Umwandlung Ihrer Scans in PDF-Dateien ist mit der richtigen App kein Problem: Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR leistet hier gute Dienste und macht eingescannte Dokumente via Cloud-Speicher besonders leicht zugänglich. Als Alternative steht der Tiny Scanner: Scan Doc to PDF zum Download bereit: Der kann aber erst nach einem Premium-Upgrade überzeugen.

ClearScan: Dokumente scanner, scannen als PDF, OCR

Dieser Android-Scanner will die Konkurrenz mit PDF-Konverter, integriertem Editor und rasantem Arbeitstempo in die Schranken weisen.

Unterlagen und Rechnungen aber auch Fotos und Grafiken verwandelt ClearScan: Dokumente scanner, scannen als PDF, OCR mühelos und flott ins digitale Format. Wahlweise PDF- oder JPG-Dateien erstellt das Tool, diese können Sie anschließend auch direkt über das App-Interface weiterleiten. Scans werden hier automatisch zugeschnitten, das klappt in aller Regel sauber und zuverlässig. Nutzer dürfen aber auch selbst Hand anlegen und Ränder in Eigenregie definieren, das geht mit einer Lupenfunktion sehr präzise von der Hand und macht auch das Scannen einzelner Textpassagen zum Kinderspiel. Schon bei der Aufnahme stehen hier durchdachte Filter zur Verfügung: Für Bilder und Texte stehen alternative Aufnahme-Modi zur Auswahl und im Schwarz-Weiß-Modus belegen Scans weniger Speicherplatz. Auch nach dem Abspeichern dürfen Nutzer mit dem integrierten Editor noch einmal Hand anlegen.

Kraftpaket mit intuitiver Handhabung

Auch das Digitalisieren mehrerer Unterlagen geht mit diesem Scanner spielend von der Hand, das liegt neben dem flotten Arbeitstempo auch am durchdachten Aufbau. Die App verfügt über eine Backup-Funktion, kann bereits gespeicherte Bilder oder PDFs editieren und erlaubt es, in mehrseitigen Dokumenten auch einzelne Seiten zu bearbeiten oder auszutauschen. Das Abschalten des Werbebanners schlägt hier aktuell mit 2,59 € zu Buche.

Fazit zum Test der Android-App ClearScan: Dokumente scanner, scannen als PDF, OCR

Ein schneller und zuverlässiger Scanner für den täglichen Einsatz. Die App lässt auch dank Editor-Funktion und durchdachter Bedienung kaum Wünsche offen.

Deutschsprachig, kostenlos

TurboScan: Scanne Dokumente und Belege in PDF

Fotos, Unterlagen, Rechnungen oder Wandtafeln verwandeln Sie mit diesem Android-Scanner im Handumdrehen in sauber zugeschnittene PDF-Dateien.

Innerhalb weniger Sekunden digitalisieren Sie mit TurboScan: Scanne Dokumente und Belege in PDF alles, was vor die Smartphone-Kamera passt. Aufnahmen speichert die App ausschließlich als PDF, ein Konverter oder alternative Formate stehen nicht zur Verfügung. Nach dem Scan dürfen Sie die Maße der Dokumente aber anpassen: Neben A4 stehen noch vier weitere Formate zur Verfügung, die orientieren sich allerdings vorwiegend an amerikanischen Standards. Der Funktionsumfang ist hier durchaus alltagstauglich: Mehrseiten-Bearbeitung wird unterstützt, Helligkeits- und Farbfilter stehen beim Scan zur Verfügung und Dokumente können Sie sich mit einer Extra-Funktion selbst als E-Mail-Anhang zukommen lassen. Leider ist die kostenlose Version der App bestenfalls als Funktionsvorschau zu verstehen: Lediglich drei Dokumente lassen sich damit Scannen und Bearbeiten, anschließend steht eine Kaufentscheidung an: Die Vollversion ist für 3,99 € zu haben (Testzeitpunkt).

Extra-Modus „SicherScan“

Im etwas aufwendigeren Sondermodus „SicherScan“ können Sie bei dieser App besonders klare und scharfe Scans durchführen. Dabei knipst die App von jeder Vorlage gleich drei Bilder und berechnet aus den verschiedenen Aufnahmen ein optimiertes Ergebnis. Besonders bei schlechten Lichtverhältnissen etwa im Dunklen, ist das hilfreich. Kleines Manko: Eine Bedienungsanleitung ist zwar verfügbar, die hat aber noch niemand ins Deutsche übersetzt.

Fazit zum Test der Android-App TurboScan: Scanne Dokumente und Belege in PDF

Prima App mit Paywall: Dieser Scanner kann Unterlagen und Fotos mitsamt Perspektiven-Korrektur zuverlässig digitalisieren, bittet Nutzer aber schon nach dem dritten Scan zur Kasse.

Deutschsprachig, kostenlos

Bildscanner

Dieser Scanner eignet sich mit automatischer Bildoptimierung und ordentlicher Auflösung auch für das Digitalisieren von Fotos. Dokumente kann das Tool mit diversen Filtern scannen.

Der Bildscanner digitalisiert Dokumente und Fotos im JPG-Format, kann alle Aufnahmen aber nach einer anschließenden Bearbeitung auch ins PDF-Format konvertieren. Das Tool ist betont einfach gehalten und bietet keine Einstellungsmöglichkeiten, bleibt dafür aber auch immer übersichtlich und verspricht mit grafischen Elementen im Interface eine intuitive Bedienung. Eine Sortierfunktion nach Datum oder Dateinamen soll in umfangreichen Archiven für Übersicht sorgen, es fehlt aber noch an einer klassischen Suchfunktion. Nach der Aufnahme lassen sich Scans hier wie gewohnt auch manuell beschneiden, drehen oder mit vier verschiedenen Filtern anpassen. Neben einem extra kontrastreichen Bild erstellen Sie so auch Schwarz-Weiß-Scans oder verbessern die Lesbarkeit mit erhöhter Helligkeit.

Kein Premium, dafür Werbung

Die Anbieter verzichten bei dieser App auf eine Premium-Version, Nutzer müssen deswegen mit Werbung leben. Regelmäßig melden sich Vollbild-Fenster, die sich aber auch flink wieder wegklicken lassen. Auch die Übersetzung ist bisweilen noch holprig: Die „Share“-Funktion wurde da beispielweise sehr kreativ mit „Aktie“ übersetzt. Ebenfalls etwas schwach: Die App kann zwar PDFs erstellen, öffnen kann sie diese anschließend aber nicht.

Fazit zum Test der Android-App Bildscanner

Ein einfacher aber solider Gratis-Scanner mit Werbung: Fotos und Dokumente lassen sich bei dieser App mit wenigen Handgriffen als JPG oder PDF digitalisieren.

Deutschsprachig, kostenlos

Office Lens

Office Lens macht Smartphones und Tablets zum portablen Scanner. Die App kann Aufnahmen sogar in Word- und PowerPoint-Formate konvertieren.

Wer keine Lust hat, Infos und Notizen von Whiteboards oder aus Dokumenten handschriftlich zu kopieren, der kann sich die Mühe auch sparen: Mit der App Office Lens klappt das nämlich automatisch und im Handumdrehen - auch um die Lesbarkeit der Kopien müssen Sie sich damit keine Sorgen mehr machen. Mit Office Lens erstellen Sie digitale Duplikate Ihrer Unterlagen, diese können Sie per App auch bequem konvertieren: PDF-, Word- und sogar PowerPoint-Formate werden als Ausgabe unterstützt. Praktisch: Die App bietet unterschiedliche Aufnahmemodi für großflächige Info-Tafeln wie Whiteboards und einen separaten Dokumenten-Scanner für kleinere Formate. Bei der Aufnahme werden störende Reflexionen oder Schatten automatisch entfernt, auch den Zuschnitt übernimmt die App zuverlässig selbst. Aufnahmen lassen sich dann direkt per App bei OneDrive oder OneNote ablegen und im Visitenkartenmodus können Sie Kontaktinfos mit dem Scanner direkt ans eigene Adressbuch senden.

Fazit zum Test der Android-App Office Lens

Mit dieser App sparen Sie sich den Weg zum Scanner. Auch Whiteboards und Visitenkarten können Sie damit flott digitalisieren und flexibel konvertieren.

Deutschsprachig, kostenlos

Fotoscanner von Google Fotos

Mit dem Fotoscanner von Google Fotos erstellen Sie digitale Kopien analoger Fotos ohne störende Reflexionen und mit automatischer Perspektiven-Korrektur.

Im Smartphone-Zeitalter haben klassische Fotos fast ausgedient: Wer sowieso alle Bilder auf dem Android-Gerät in der Tasche hat, der will kaum noch Fotoalben wälzen oder auf das kostenpflichtige Entwickeln der Bilder warten. Mit dem Fotoscanner von Google Fotos verwandeln Sie nun auch Ihre analogen Bilder in digitale Kopien: Dazu führen Sie die Geräte-Kamera mit der App einfach über die vier Ecken eines Fotos, der Scanner beseitigt reflektierende Lichtpunkte oder perspektivische Verzerrungen dabei automatisch. Auch Ränder erkennt das Tool zuverlässig, der Zuschnitt erfolgt dann ebenfalls im Auto-Modus. Nett: Die Ausrichtung Ihrer Scans erkennt die App von selbst, Bilder werden so automatisch richtig gedreht, auch wenn Sie diese vorher etwa kopfüber abgelichtet haben. Auf Werkzeuge für die nachträgliche Bildbearbeitung hat Google hier vollständig verzichtet und eine Texterkennung ist ebenfalls nicht möglich - die App konzentriert sich nur auf Bilder.

Fazit zum Test der Android-App Fotoscanner von Google Fotos

Eine einfache aber solide App, mit der Sie klassische Fotos ohne Reflexionen oder Verzerrungen ins digitale Archiv aufnehmen können.

Deutschsprachig, kostenlos

iScanner PDF Scanner Kostenlos

Mit Hilfe von Serienaufnahmen digitalisieren Sie Ihre Unterlagen und Dokumente mit iScanner PDF Scanner Kostenlos besonders schnell und bequem.

Ob Zeitungsartikel, Rechnungen, Verträge oder analoge Urlaubsfotos: Mit der App iScanner nehmen Sie Unterlagen aller Art bequem und vor allem sehr schnell ins digitale Archiv auf. Das ist nicht nur praktisch und übersichtlich, auch um verlorene Belege oder unleserlich gewordene Schmierzettel muss sich damit niemand mehr sorgen. Die App setzt auf eine lobenswert hohe Auflösungen, diese dürfen Sie aber auch dreistufig anpassen, etwa um Speicherplatz zu sparen. Im Vergleich zur Konkurrenz punktet der Scanner vor allem mit einem rasanten Arbeitstempo: Erfassung und Zuschnitt erfolgen automatisch, binnen weniger Sekunden können Sie im Automodus ein Dutzend Dokumente digitalisieren. Auch ein PIN-Schutz ist verfügbar. Eine Pro-Version der App steht aktuell für 5,49 € zur Verfügung, die hebt ein Limit für gescannte Dokumente auf, entfernt die Werbung und schaltet den Cloud-Support frei - der E-Mail-Versand klappt aber auch kostenlos.

Fazit zum Test der Android-App iScanner PDF Scanner Kostenlos

Mit einem sehr flotten Automodus aber auch mit vielen Einschränkungen der Gratis-Version überzeugt dieser Scanner vor allem in der Bezahlversion.

Deutschsprachig, kostenlos

Texterkennung mit der Textfee

Texterkennung mit der Textfee dient vor allem dem Digitalisieren gedruckter Texte. Die stehen hier anschließend im Zwischenspeicher auch anderen Apps zur Verfügung.

Von wegen abschreiben: Texte auf Papier aber auch auf einem Monitor können Sie mit der App Texterkennung mit der Textfee auf Tastendruck digitalisieren und platzsparend auf dem Android-Gerät ablegen. Das klappt bisher immerhin in 50 Sprachen, wobei lediglich die Sprachpakete für Deutsch, Russisch und Englisch bereits an Bord sind - weitere müssen Sie erst (kostenlos) herunterladen. Während die Texterfassung hier stark von gleichmäßigen Lichtverhältnissen profitiert, korrigiert die App etwa eine schräge Perspektive von selbst. Das Konvertieren ins PDF-Format wird ebenfalls unterstützt, kompakte Dateien etwa im Word- oder TXT-Format erstellt die App aber nicht. Schon besser: Texte lassen sich hier auch aus abgespeicherten Bildern extrahieren und können über die Zwischenablage auch mit anderen Apps weiter verarbeitet werden. Das Tool dient ausschließlich dem Scannen von Texten, kann aber keine Handschrift lesen und hat mit exotischen Schriftarten mitunter Schwierigkeiten.

Fazit zum Test der Android-App Texterkennung mit der Textfee

Dieser Text-Scanner befindet sich zwar noch in der Entwicklung, kann aber besonders Zeitungstexte oder Buchpassagen zuverlässig digitalisieren.

Deutschsprachig, kostenlos

Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR

Starker Scanner für jeden Anlass: Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR punktet mit Texterkennung, Bearbeitungsfunktionen und PDF-Support.

Dieser Gratis-Scanner hat viele praxistaugliche Funktionen an Bord, bindet Nutzer aber auch an den Service-Katalog von Adobe. Mit der App Adobe Scan lassen sich Dokumente, Whiteboards oder Visitenkarten flott in PDFs umwandeln, mit automatischer Beschneidung, Texterkennung und Schärfe-Justierung klappt das sogar besonders komfortabel. Auch ein paar Bearbeitungsfunktionen haben die Entwickler untergebracht und Fotos in der eigenen Galerie kann die App ebenfalls nach verwertbaren Inhalten absuchen - und bei Bedarf direkt ins PDF-Format konvertieren. Via Cloud-Support haben Sie zwar jederzeit Zugriff auf Ihre gescannten Unterlagen, die App unterstützt hier aber nur den Speicherdienst von Adobe selbst, lokales Ablegen der Scans auf dem Android-Gerät ist nicht möglich. Die forcierte Nutzerbindung geht noch weiter: Der Scanner funktioniert erst nach einer Anmeldung beim Anbieter, bei der Nutzer ihre E-Mail-Adresse hinterlassen müssen.

Fazit zum Test der Android-App Adobe Scan: PDF-Scanner, OCR

Ein funktionaler Android-Scanner, der digitalisierte Dokumente via Cloud komfortabel zur Verfügung stellt. Leider ist Adobe als Anbieter bei der Nutzerbindung arg aufdringlich.

Deutschsprachig, kostenlos

Tiny Scanner: Scan Doc to PDF

Der einfache Tiny Scanner: Scan Doc to PDF macht das Digitalisieren von Dokumenten zum Kinderspiel - ist aber nur während einer kurzen Testphase gratis nutzbar.

Schluss mit dem Papierkrieg: Mit diesem flotten Android-Scanner machen Sie digitale Abzüge von Rechnungen, Dokumenten, Bildern und allem, worauf Sie eben eine Smartphone-Kamera richten können. Das Tool scannt in Farbe oder Schwarz-Weiß, kommt mit 5 Kontraststufen daher und erlaubt es Nutzern, die Seitengröße ihrer Scans selbst festzulegen. Aufgenommenes exportiert die App Tiny Scanner in Form von Bildern oder PDFs, als Speicherort sind lokale Ordner auf dem Gerät aber auch Cloud-Konten etwa bei Dropbox oder Google Drive erlaubt. Auch der direkte E-Mail-Versand sowie das Übertragen auf verbundene WLAN-Speicher ist gestattet. Beim Scannen arbeitet das Tool flott und dank einer Sortierfunktion sowie einer schnellen Suche finden Sie damit auch in umfangreichen Archiven im Handumdrehen zum gesuchten Scan. Die App bietet keine Texterkennung, hat aber eine PIN-Sperre an Bord um sensible Dokumente zu schützen. Großes Manko: Nach nur drei Scans kostet die App 5,29 €,

Fazit zum Test der Android-App Tiny Scanner: Scan Doc to PDF

Dieser Android-Scanner ist flott und zuverlässig, bietet aber keine Texterkennung und bittet Nutzer in Rekordzeit zur Kasse.

Deutschsprachig, kostenlos

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2347474