2296246

Die besten Apps fürs Oktoberfest 2017

27.09.2017 | 11:30 Uhr |

Endlich ist es wieder Zeit fürs Oktoberfest: Damit Sie die Wiesn dieses Jahr unbeschwert und in vollen Zügen genießen können, stellen wir Ihnen hier die besten Android-Apps fürs große Fest auf der Theresienwiese vor.

Vom 16. September bis zum 3. Oktober feiert München das nunmehr 184. Oktoberfest. Erwartet werden rund sechs Millionen Besucher, die etwa genauso viele Maß Bier trinken - zumindest wenn der Trend der Vorjahre anhält. Damit das ausgelassene Groß-Event zum unvergesslichen Erlebnis wird, haben wir Ihnen hier die besten Android-Apps für das größte Volksfest der Welt zusammengestellt.

Denn mit der richtigen App müssen Sie sich den typischen Fest-Problemen gar nicht erst stellen. Freunde auf dem Festgelände zu finden wird damit zum Kinderspiel, lange suchen oder ins Handy brüllen muss da niemand: Mit mehreren Apps aus unserer Liste können Sie Ihren Standort an Freunde senden, Positionen oder Treffpunkte auf dem Wiesn-Gelände markieren und sogar überwachen, ob Freunde sicher nach Hause kommen.

Auch Infos zu den einzelnen Festzelten wie Bierpreise, angebotene Speisen oder die Namen und Kontakte der Betreiber finden Sie hier. Polizeistationen, Erste-Hilfe-Stellen oder Eingänge und Attraktionen können Sie mit virtuellen 3D-Karten abfliegen oder mit integrierten Navi-Funktionen vor Ort schnell finden. Mit Hilfe der richtigen App geht auch das Reservieren von Tischen zügig von der Hand.

Damit sich der Kulturschock für Nicht-Münchner in Grenzen hält, bieten gleich mehrere Apps Infos zu traditioneller Tracht, bairischer Sprache und den Gepflogenheiten vor Ort. So können Sie mit der richtigen App etwa hochdeutsche Sätze in zünftiges Bairisch umwandeln, finden Beispielsätze typischer Konversationen - oder einfach fürs ordentliche Bestellen einer Maß Bier.

Auch Verkehrsmittel zur An-und Abreise sind via App leichter zu finden. Das Gleiche gilt auch für Übernachtungsmöglichkeiten: Mit etwas Glück und der richtigen Android-App bekommen Sie manchmal sogar noch am gleichen Abend ein Zimmer im Hotel, in einem preiswerten Hostel oder einen Platz auf einem der Campingplätze.

Selbst das Teilen von Rechnungen wird mit der richtigen App zur Sache weniger Wischgesten: Mit „Outbank“ können Sie etwa Geld an Freunde schicken, die vorher eine Runde bezahlt haben. Auch Trinksprüche, Tanzkurse für den Schuhplattler und Trinkspiele finden Sie in unserer Auswahl. Da bleibt abschließend nur noch eines zu sagen: Viel Spaß auf der Wiesn und Prost mitnand!

Wiesn 2017 - Oktoberfest 2017

Mit diesem selbsternannten „Kompass fürs Oktoberfest“ kommen Bierpreise, Wettervorhersagen und allerlei nützliche Infos gratis aufs Android-Gerät.

Mit der kostenlosen App Wiesn 2017 - Oktoberfest 2017 sind Android-Nutzer für das Spektakel auf der Theresienwiese gut gerüstet: Der virtuelle Festbegleiter kennt Fahrgeschäfte und Attraktionen, gibt Wettervorhersagen und nennt Bierpreise für die verschiedenen Festzelte. Auch Zusatzinfos sind reichlich vorhanden. So finden Sie per App auf einer interaktiven Karte alle Eingänge zum Gelände, Erste-Hilfe-Stationen und Zaunabsperrungen. Auch Toiletten und Geldautomaten sind verzeichnet und sogar die von den Vorjahren abgeleiteten Besucherzahlen werden hier zur besseren Planung in Aussicht gestellt. Auch wichtige Telefonnummern, FAQs und Anreisemöglichkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln finden Platz. Nettes Extra für Ungeduldige: Die App zählt den Countdown bis zur Eröffnung des Festes verheißungsvoll herunter.

Mit Promillerechner und Maß-Zähler

Mit einem Maßzähler sowie einem Promille-Rechner hilft diese App beim Abschätzen des eigenen Alkohol-Pegels. Die abgeleiteten Werte sind aber bestenfalls Richtlinien - einen Verkehrspolizisten werden Sie damit kaum überzeugen. Ebenfalls an Bord: Ein bairisches Wörterbuch, eine Navi-Funktion zum Heimfinden und ein Livestream vom Festgelände.

Fazit zum Test der Android-App Wiesn 2017 - Oktoberfest 2017

Durchdachte Infos und nützliche Funktionen: Mit dieser umfangreichen App sind Besucher auf das turbulente Oktoberfest gut vorbereitet.

Deutschsprachig, kostenlos

iPlattl - Schuhplatteln lernen

Der Schuhplattler gehört zu Bayern wie das Oktoberfest. Mit dieser App können Sie den Traditionstanz vor dem Fest noch schnell selbst lernen.

Ursprünglich war der Schuhplattler eigentlich ein Paartanz, heute darf aber jeder auch alleine Hüpfen, Springen und Klatschen was das Zeug hält. Wer beim Oktoberfest nicht auf Anhieb als Tourist auffallen möchte oder einfach Freude an dem ausgefallenen Tanz findet, der kann sich den mit iPlattl - Schuhplatteln lernen zum Preis von 1,18 Euro (Testzeitpunkt) selbst beibringen. Die App kommt dafür mit HD-Videos daher, führt auch blutige Anfänger mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen an die Bewegungsfolgen heran und hat immerhin sechs verschiedene Schuhplattler in variierenden Schwierigkeitsgraden an Bord: Vom vergleichsweise einfachen „Häuselratz“ über den etwas anspruchsvolleren „Gau Plattler“ bis hin zum eher schweren „Boaschneider“ können Sie hier tanzen bis Ihnen die Schuhe davonfliegen.

Kein Problem für linke Füße

Auch wer vom Lehrer früher resigniert aus der Tanzschule geworfen wurde, kann mit dieser App den Schuhplattler lernen - wenn er denn etwas Zeit mitbringt. Alle Tänze werden hier in Beispielvideos vorgestellt und lassen sich auch in Zeitlupe mit erklärenden Vektoren studieren. Tanzmusik ist natürlich auch an Bord: Zum Playback können Sie Ihre Tänze damit perfektionieren.

Fazit zum Test der Android-App iPlattl - Schuhplatteln lernen

Virtueller Tanzlehrer: Der traditionsreiche Schuhplattler wird hier in verschiedenen Variationen verständlich erklärt und sauber vorgetanzt.

Deutschsprachig, 1,18 €

Outbank - Deine Banking App

Mit dieser Online-Banking-App verwalten Sie Konten und senden Geld an Freunde - wenn die im Bierzelt etwa mal wieder die ganze Runde alleine bezahlt haben.

Wer in der Gruppe feiern geht - auf dem Oktoberfest oder sonstwo - der kennt das Problem: Mal zahlt der eine die Runde, mal zahlt der andere und wenn man im Nachhinein versucht, alles gerecht aufzuteilen, fehlt schlicht die Übersicht (auf dem Oktoberfest womöglich auch das Erinnerungsvermögen). Abhilfe schaffen Apps wie Outbank - Deine Banking App : Damit holen Sie sich geschuldetes Geld schnell und unkompliziert etwa via WhatsApp wieder zurück - oder Sie überweisen damit den eigenen Anteil - je nachdem. Mit der App können Sie Konten, Kreditkarten, Paypal-Accounts und sogar Bitcoin-Reichtümer registrieren und typisches Online-Banking tätigen. Daueraufträge oder Terminüberweisungen sind möglich, eine Registrierung beim Anbieter wird nicht zwingend verlangt und dank Fingerabdruck-Sensor haben Sie auch am späten Abend noch frustfrei Zugriff auf die Banking-App.

Beim Starten träge

Die noch recht neue App ist auch auf modernen Android-Geräten manchmal etwas träge, besonders beim Start. Auch Benachrichtigungen bei Geldtransfers gibt es derzeit noch nicht als Push-Meldung und die geräteübergreifende Synchronisation war zum Testzeitpunkt laut Entwickler noch in Arbeit. Davon abgesehen bietet die App eine übersichtliche Navigation mit größtenteils selbsterklärender Handhabung.

Fazit zum Test der Android-App Outbank - Deine Banking App

Mit dieser App können Sie Geldgeschäfte von unterwegs erledigen und Rechnungen beim Feiern mit Freunden schnell und gerecht aufteilen.

Deutschsprachig, kostenlos

Oktoberfest - Die offizielle App der Stadt München

Die offizielle App zum Oktoberfest meldet Neuigkeiten, kennt Termine und hilft mit Geländeplänen, einem „Freunde-Finder“ sowie Ratschlägen und Tipps bei der Orientierung.

Oktoberfest - Die offizielle App der Stadt München ist ein reichhaltiges Infoportal mit satten Funktionen von offizieller Stelle. Die Fest-App hat einen aktuellen und besonders detaillierten Geländeplan an Bord und bietet als eine der wenigen virtuellen Fest-Begleiter auch Inhalte in anderen Sprachen wie Englisch oder Französisch. Auch ein News-Feed ist verfügbar, Neuigkeiten, Aktuelles oder besondere Hinweise sind da zu finden. Sogar ein Gewinnspiel ist an Bord: Damit lässt sich einer der hart umkämpften Wiesen-Tische gewinnen - oder vielmehr das Recht, dort Platz zu nehmen. Auch Termine, Uhrzeiten und Events sind der App bekannt und wer nach Zapfenstreich noch weiter feiern will, für den hält die App Tipps fürs Münchner Nachtleben parat.

Klasse Funktionen

Die offizielle App der Landeshauptstadt sticht gleich mehrere Konkurrenten gleichzeitig aus: Das Wiesn-Werkzeug hat einen Freunde-Finder zum Aufspüren von Facebook-Kontakten, bietet Infos zu Attraktionen, Hotels, Trachten sowie zur Barrierefreiheit und spart - wie sich das auf der Wiesn gehört - nicht am Humor. Per Auslastungs-Barometer lässt sich sogar der Besucherandrang in einzelnen Festzelten abschätzen - top!

Fazit zum Test der Android-App Oktoberfest - Die offizielle App der Stadt München

Eine der Top-Apps für die Wiesn: Hier gibt’s jede Menge Fest-Infos, einen Freunde-Finder und einen starken Geländeplan. Offline-Funktion inklusive.

Deutschsprachig, kostenlos

HotelTonight - Top Deals

Buchen im letzten Moment: Mit dieser App finden Sie oft auch auf den letzten Drücker noch eine Übernachtungsmöglichkeit zum fairen Preis.

So schön es auf der Wiesn auch ist - an Ort und Stelle übernachten will wohl niemand. Damit Sie auch in der überfüllten Landeshauptstadt noch zu einem bezahlbaren Zimmer finden, können Sie zu HotelTonight - Top Deals greifen. Die App findet Last-Minute-Angebote von freien Hotelzimmern für ein oder zwei Personen mit fairen Preisen und hilft auch bei der Buchung. Wer also spontan zur Wiesn fährt oder erst vor Ort ans Übernachten denkt, ist damit gut beraten. Nach der Registrierung geht die Zimmerbuchung in wenigen Schritten über die Bühne und ist oft in unter einer Minute erledigt. Kategorien wie „Basic“ oder „Hip“ sollen dabei für alle Nutzer eine passende Preiskategorie bieten, ein 24-Stunden-Kundendienst ist verfügbar und eine Kartenansicht hilft bei der Orientierung.

Nur für Spontante

Diese App findet preisreduzierte Zimmer in Ländern der ganzen Welt - aber nur für den nächsten Abend oder bis zu sieben Tage im Voraus, nicht länger. Bei der Urlaubsplanung ist das Tool so zwar keine große Hilfe, wer aber auf den letzten Drücker ein Dach über dem Kopf sucht, wird damit schnell fündig - ohne horrende Preise zahlen zu müssen. Achtung: Gebuchte Zimmer müssen bezahlt werden, eine Kostenerstattung bei Nichtinanspruchnahme gibt es nicht.

Fazit zum Test der Android-App HotelTonight - Top Deals

Mit dieser App finden Sie manchmal auch noch am gleichen Abend ein freies Hotelzimmer zum fairen Preis. Auch die Buchung ist per App möglich.

Deutschsprachig, kostenlos

KommGutHeim

Sicher nach Hause kommen: Mit dieser App haben ausgewählte Freunde den Standort von Nutzern immer auf dem Schirm und werden informiert, sobald diese aufbrechen oder zuhause ankommen.

Mehr als sechs Millionen Liter Bier wurden allein im vergangenen Jahr auf der Wiesn ausgeschenkt, viel weniger dürften es auch dieses Jahr nicht werden. Die Gratis-App KommGutHeim will dafür sorgen, dass Besucher des feucht-fröhlichen Spektakels trotz ausgelassener Stimmung und den überwältigenden Besuchermassen sicher nach Hause kommen. Ausgewählte Freunde und Bekannte lassen sich damit zu virtuellen Wegbegleitern küren und erhalten Benachrichtigungen, sobald sich Nutzer auf den Weg machen oder am Ziel angekommen sind. Auch den aktuellen Aufenthaltsort inklusive des bis dahin zurückgelegten Weges überträgt die App an die ausgewählten Kontakte - zur Not kann also auch jemand zu Hilfe kommen. Virtuelle Reisebegleiter können Sie hier direkt aus dem Adressbuch auswählen oder per Facebook hinzufügen.

Notfallknopf nur in Bezahlversion

Auf manche Auffälligkeiten im Verhalten des überwachten Nutzers kann die App auch automatisch mit einer Warnung an Freunde reagieren, leider ist die kostenlose Version insgesamt spürbar eingeschränkt. Eine Premium-Variante gibt es zudem nur als Abo: Für etwa 1,50 € pro Monat (Testzeitpunkt) wird hier ein Notfall-Button freigeschaltet, mit dem Nutzer ihre Positionsdaten und die nächste Adresse auf Kommando an ihre ausgewählten Kontakte senden können.

Fazit zum Test der Android-App KommGutHeim

Leider sind wichtige Funktionen wie der Notfallknopf bei dieser App nur im Bezahl-Abo zu haben. Die Gratis-Version eignet sich vor allem dafür, um Freunde unkompliziert wissen zu lassen, ob man es bis nach Hause geschafft hat.

Deutschsprachig, kostenlos

Trinksprüche

Zur Wiesn gehört das Bier und zum Bier gehören Trinksprüche: Damit niemand wortlos anstoßen muss, hilft diese App mit Reimen und allerlei Sinnsprüchen.

Zugegeben, trinken kann man auch ohne Sprüche. Mit Kalauern, Wortspielen und kleinen Versen macht’s dann aber doch mehr Spaß - geselliger ist es so allemal. Damit Ihnen beim Anstoßen nicht die Wörter fehlen, gibt es die kostenlose App Trinksprüche , die kommt mit einem Repertoire von immerhin 120 Sätzchen daher und kann zum Einmalpreis von 1,79 € (Testzeitpunkt) noch einmal um 50 Einträge erweitert werden. Für Sprüche wie „Alkohol tötet langsam - wir haben also Zeit“ oder „Durch des Bieres Hochgenuss, wächst des Bauches Radius“ gibt es zwar keinen Literaturpreis, zu später Stunde sind große Worte im Bierzelt bekanntermaßen aber ohnehin rar. Die App bietet eine Favoritenfunktion, fördert Einträge auch per Zufall zu Tage und erlaubt es, alle Sprüche direkt mit Kontakten zu teilen.

Nicht immer geschmackvoll

Bei dieser App geht es, nicht ungleich dem Bierzelt, nicht immer gesittet und geschmackvoll zu. Mit allerlei Anspielungen und Doppeldeutigkeiten gewinnt die App kaum einen Preis für jugendfreie Wortwahl - darum geht es natürlich auch gar nicht. Wer sich an ein paar derben Sprüchen nicht stört, kann mit der App durchaus seinen Spaß haben - besonders zur Prime-Time im Bierzelt.

Fazit zum Test der Android-App Trinksprüche

Unter diesen Trinksprüchen sind zwar keine großen Erkenntnisse zu finden, zu später (Bierzelt-) Stunde liefert das Sammelwerk aber mindestens eine gute Entschuldigung um weiter zu trinken.

Deutschsprachig, kostenlos

Wiesn FindMe

Mit dieser App finden Sie Ihre Freunde wieder oder melden diesen im Handumdrehen den eigenen Standort auf einer übersichtlichen Karte des Festgeländes.

Auf der Wiesn sind zwar irgendwie alle Freunde, weil man den eigenen Bekanntenkreis dann aber doch am liebsten um sich hat, gibt es Wiesn FindMe . Die kostenlose App hilft beim Lokalisieren ihrer Liebsten auf dem großflächigen Festgelände. Einfacher hätte die App dabei gar nicht ausfallen können, das Tool verwendet nicht einmal GPS-Koordinaten. Um Freunden zu verraten, wo Sie sich gerade aufhalten, verschieben Sie dabei einfach eine bewegliche Karte des Wiesn-Geländes um einen fixen Ankerpunkt herum - bis dieser eben genau den eigenen Standort markiert. Auf Tastendruck schicken Sie den derart markierten Aufenthaltsort dann als Bild-Datei an Freunde. Praktisch: Das klappt auch innerhalb der Festzelte mit eigenen Innenansichten.

Kein Einsatz im Endzustand

Weil Nutzer hier ihren Standort selbst markieren, müssen sie dazu einerseits motorisch noch in der Lage sein - anderseits muss man natürlich auch wissen, wo man sich gerade aufhält. Das relativiert den Nutzen der App womöglich mit steigendem Bierkonsum. Um sich gegenseitig zu finden, solange Nutzer noch halbwegs zurechnungsfähig sind, ist das einfache Tool aber prima geeignet - auch wenn der Lageplan schon ein paar Jahre alt ist.

Fazit zum Test der Android-App Wiesn FindMe

Mit dieser App können Sie Kontakten flott und unkompliziert Ihre Position auf dem Wiesn-Gelände oder innerhalb der örtlichen Festzelte melden.

Deutschsprachig, kostenlos

Oktoberfest.de

Fakten rund ums Fest: Dieses Gratis-App bietet Navi-Funktionen, Infos zu den Bierzelten und zeigt auf Webcams, was vor Ort aktuell los ist.

Auch Oktoberfest.de ist eine kostenlose Allround-App für die Wiesn, die mit nützlichen Infos, durchdachten Funktionen und ein paar kleinen sympathischen Extras punkten kann. Dank Navigator ist das ewige Herumlaufen und Suchen auf dem Festgelände endlich ein Ding der Vergangenheit: Mit Kompass und Kartenfunktionen führt das Wiesn-Tool zu ausgewählten Festzelten oder Stationen. Ob die gerade geöffnet sind weiß die App ebenfalls, weitere Detailinfos ließen sich zum Testzeitpunkt leider (noch) nicht abrufen. Auch beim Überwinden der Sprachbarriere steht die App ihren Nutzern zur Seite: Mit bairischen Vokabeln, Münchner Mundart und hilfreichen Sprachsamples. Damit auch Wiesn-Veteranen etwas von dem Tool haben, ist ein Quiz an Bord: gegen die Uhr müssen sich Nutzer hier mit Fachwissen rund ums Oktoberfest behaupten, das gibt zur Not auch ein gutes Trinkspiel her.

Mit Webcam-Links

Wer wissen will, was auf dem Festgeländer gerade los ist, ob das Wetter einen Besuch nahe legt oder einfach wie Auf- oder Abbau von Statten gehen, der kann mit Webcams einen Blick aufs Geschehen werfen. Leider liefern die Kameras nur Standbilder. Auch schön: Ein Promille-Rechner ist an Bord, eine Wettervorhersage ist verfügbar und ein Wiesn-Guide gibt Erstbesuchern viele wichtige Tipps.

Fazit zum Test der Android-App Oktoberfest.de

Eine solide App fürs große Fest mit Infos, Übersichtskarten und Quiz-Spiel. Leider ist der integrierte Navigator sehr simpel und beim Abrufen der Festzelt-Infos kam es im Test wiederholt zu Fehlern.

Deutschsprachig, kostenlos

Bayerisch Übersetzer

Damit sich Besucher auf dem Oktoberfest nicht (nur) mit Händen und Füßen verständigen müssen, hilft diese App: Das Gratis-Tool übersetzt Wörter und Sätze von Hochdeutsch auf Bayerisch.

Auf manche Deutsche wirkt Bayerisch wie eine Fremdsprache, solche Sprachbarrieren müssen aber niemandem vom Besuch des Oktoberfestes abhalten. Schon gar nicht, weil es den Bayerisch Übersetzer im Play Store gratis zu haben gibt. Das Android-Wörterbuch übersetzt hochdeutsche Wörter und Sätze in eine Sprache, die auch Bayern verstehen - das klappt auch bequem per Spracheingabe, insofern das verwendete Gerät die Methode unterstützt. Die Dialekt-App ist sehr simpel aufgebaut, arbeitet flott und steht offenbar auch zur eigenen Herkunft: Alle Menüs und Texte des Programms sind im bairischen Dialekt gehalten.

Werbung verbannen für 1,49€

Die kostenlose App ist werbefinanziert, das lässt sich zum Preis von 1,49 (Testzeitpunkt) aber auch ändern. Viele Funktionen haben die Entwickler hier leider nicht an Bord gepackt, nicht einmal eine Sprachausgabe ist zu finden - dabei wäre die wohl gerade für Nicht-Bayern eine große Hilfe. Auch die umgekehrte Übersetzung von Bayerisch in Hochdeutsch ist nicht möglich.

Fazit zum Test der Android-App Bayerisch Übersetzer

Ein schlichter Übersetzer ins Bayerische, der zwar auch mit ganzen Sätzen arbeitet aber keine Sprachausgabe bietet.

Bayerisch, kostenlos

Oktoberfest Survival Guide (full)

Virtuelles Wiesn-Lexikon: Mit Infos aus sieben Kategorien wie Bier, Verpflegung, Fahrgeschäfte oder Navigation haben Sie bei dieser App das Wichtigste für die Wiesn schnell zur Hand.

Kleine App für kleines Geld: Zum Preis von 59 Cent steht der Oktoberfest Survival Guide (full) im Play Store. Besonders Wiesn-Neulinge und alle, die schon lange nicht mehr da waren, finden hier gleich eine ganze Reihe nützlicher Infos. Die App fängt mit Bier-Infos gleich beim Wichtigsten an, präsentiert dazu technische Daten sowie Tipps zur Bestellung und zum Trinkgeld. Auch die auf dem Fest verfügbaren Biersorten mitsamt Alkoholgehalt werden vorgestellt. Eine Kategorie für Speisen bietet ähnliche Infos, Hinweise und Hintergründe zur passenden Bekleidung sind verfügbar und auch Preisbeispiele gibt es reichlich. Attraktionen stellt die App ebenfalls vor, zum Teil auch auf einer übersichtlichen 3D-Karte. Wer nur diese Karte haben möchte, kann sich die als App auch separat herunterladen: Im Play Store ist sie als „Oktoberfest 3D Map“ kostenlos verfügbar.

Kleines Wiesn-Lexikon

Der Oktoberfest Survival Guide ist so eine Art Wiesn-Lexikon, dem Sie eine ganze Reihe wichtiger Infos entnehmen können. Dazu gehören auch Nummern der Taxi-Zentralen (zu Stoßzeiten meist heillos ausgebucht), ein Nahverkehrsplan und Infos zu Öffnungszeiten, Reservierungen und Service-Leistungen. Notrufnummern sind der App leider nicht bekannt.

Fazit zum Test der Android-App Oktoberfest Survival Guide (light Version)

Zum kleinen Preis bietet diese App Infos zur Verpflegung und Bier, der An- und Abreise sowie zu Fahrgeschäften und der Geländeaufteilung.

Deutschsprachig, 0,59 €

Hostelworld: Hostels finden und buchen – Reise-App

Mit dieser App finden preisbewusste Schlafplatzjäger günstige Übernachtungsmöglichkeiten im Hostel - zur Not auch Last-Minute.

Mehr Geld für die Wiesn: Wer bei seinem Besuch in München nicht alles für teure Hotelzimmer ausgeben möchte, der spart mit einer preisgünstigen Herberge: Mit Hostelworld: Hostels finden und buchen – Reise-App spüren Sie weltweit preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten auf - natürlich auch in München. Dem Logis-Lexikon sind weltweit rund 35.000 Hostels bekannt, davon stehen natürlich auch einige in der bayerischen Landeshauptstadt. Obwohl auch Hostels zum Oktoberfest mit verstärktem Andrang rechnen müssen, springen eben auch immer wieder Gäste ab, so kann man via App und mit etwas Glück auch manchmal noch am gleichen Tag einen Schlafplatz aufspüren. Abstriche beim Komfort sind dabei im Vergleich zum Hotel natürlich meist unvermeidlich: Zimmer müssen in der Regel geteilt werden, das gilt auch für sanitäre Anlagen.

Auch Campingplätze und Hotels im Angebot

Mit dieser App finden Sie nicht nur Hostelzimmer, auch Campingplätze und preiswerte Hotels fördert die Suchfunktion zu Tage. Filterfunktionen für Preise, die Art der Unterkunft oder anhand von Bewertungen stehen zur Verfügung. Schön: Die Buchung klappt direkt per App und nach Zimmern dürfen Sie hier für eine Person oder auch für mehrere suchen.

Fazit zum Test der Android-App Hostelworld: Hostels finden und buchen – Reise-App

Mit dieser App finden Sie preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in Hostels, auf Campingplätzen oder in preiswerten Hotels. Dabei fallen keine zusätzlichen Buchungsgebühren an.

Deutschsprachig, kostenlos

Schwipster

Mit diesem Trinkspiel bereiten Sie sich schon einmal aufs Bierzelt vor: Hier geht es darum, trotz Trunkenheit kein Bier zu verschütten.

Trinkspiel im doppelten Sinne: Mit Schwipster können Sie Ihre Koordination und Ihren Gleichgewichtssinn im trunkenen Zustand testen - zumindest rein virtuell. Gesteuert wird hier (ganz ähnlich wie zu später Stunde auf der Wiesn) mit dem Neigungssensor, mehr Kontrollen sind gar nicht nötig. Während wahlweise die Blonde „Heidi“ oder der stattliche „Ignaz“ vor einer typisch bayerischen Landschaft mit dem Gleichgewicht kämpft, unterstützen Spieler jeweils einen von beiden mit zunehmend hektischen Smartphone-Rotationen. Das ist eine echte Herausforderung und immer wieder richtig witzig: Die Mimik der Protagonisten könnte nicht passender sein und mit jedem Game Over fliegen die scheinbar nicht besonders trinkfesten Maßkrug-Jongleure mit komödienartigem Elan aus dem Bild.

Weltrekord bei über einer Stunde

Schwipster kommt mit einer Online-Bestenliste daher, die ist aber nur mit viel Mühe und Zeit zu erreichen: Mit weniger als einer Stunde Bier-Balance schafft man es hier nicht mal in die Top Ten. Das Spiel macht aber auch ohne Ehrgeiz Gaudi und gibt im Bierzelt ein prima Trinkspiel ab - da fällt dann auch nicht auf, dass dem Spiel jede Begleitmusik fehlt.

Fazit zum Test der Android-App Schwipster

Schwipster ist ein einfaches aber witziges Geschicklichkeitsspiel mit zwei herrlich besoffenen Protagonisten.

Deutschsprachig, kostenlos

Oktoberfest 3D Map

Virtuelles Fest: Mit dieser App können Sie das Oktoberfest anhand einer 3D-Karte bereits im Vorfeld besuchen und sich Infos zu Stationen und Attraktionen anzeigen lassen.

Die kostenlose App Oktoberfest 3D Map liefert genau das, was ihr Titel verspricht - viel mehr aber auch nicht. Auf einer übersichtlichen 3D-Karte lässt sich das Oktoberfest-Gelände abfliegen, die Modelle von Zelten, Fahrgeschäften und wichtigen Stationen sind maßstabsgetreu ausgefallen und lassen sich anhand ihrer Einfärbung thematisch leicht unterscheiden. Einzelne Objekte können Sie hier zum Abrufen weiterer Infos antippen: Zu Polizei-Stationen, diversen Festzelten, dem Fundbüro oder zu den Taschenkontrollen an den Eingängen erhalten Sie so ein paar knappe aber interessante Infos. Auch Fahrgeschäfte lassen sich so bereits vorab bestaunen, nur ein wichtiger Hinweis fehlt: Achterbahnen sollte man besser vor dem Besuch im Bierzelt ansteuern.

Kein Zoom, keine Extras

Denkbar dünn: Ohne Extras, Zoom-Funktionen oder manuelle Kartenmarkierungen kann man den Funktionsumfang dieser App nur als mager bezeichnen. Trotzdem hat die 3D-Karte ihren Wert für Erstbesucher: Die Aufteilung des Geländes kann man hier vorab übersichtlich studieren und ein paar nützliche Infos lassen sich auch abrufen.

Fazit zum Test der Android-App Oktoberfest 3D Map

Übersichtliche 3D-Karte: Mit dieser App überfliegen Sie ein realistisches Modell des ganzen Festgeländes und rufen knappe Infos zu Zelten, Attraktionen und den diversen Stationen ab.

Deutschsprachig, kostenlos

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2296246