2349445

Deutsche Bahn startet Digitalisierungsoffensive

14.05.2018 | 13:42 Uhr |

Rund 60.000 Deutsche-Bahn-Mitarbeiter erhalten bis Ende nächsten Jahres ein Tablet oder Smartphone von ihrem Arbeitgeber.

Personalvorstand Martin Seiler und Digitalisierungsvorstand Sabina Jeschke haben heute eine Digitalisierungsoffensive für die Deutsche Bahn angekündigt . Mehr als 60.000 Deutsche-Bahn-Mitarbeiter besitzen aktuell noch kein sogenannten „dienstliches Endgerät“. Das soll sich in den nächsten Monaten ändern. Bis Ende nächsten Jahres sollen die rund 60.000 Beschäftigten entweder ein Smartphone oder einen Tablet-PC von der Deutschen Bahn erhalten. Mit den Geräten sollen sich die Mitarbeiter informieren, relevante Apps nutzen oder die Entwicklung des Unternehmens aktiv mitgestalten können.

Von der Digitaloffensive sollen nicht nur die Bahn-Mitarbeiter, sondern auch die Kunden profitieren. So könnte das Servicepersonal in Fernverkehrszügen per digitalem Endgerät den Status von Zugtoiletten und Bordbistro schneller übermitteln und etwa Lieferungen oder Reinigungskräfte beauftragen. In diesem Jahr sollen 3.000 Mitarbeiter und 2.500 Auszubildende ihr mobiles Endgerät erhalten. Die übrige Mitarbeiterschaft wird im nächsten Jahr mit Smartphone oder Tablet-PC ausgestattet. Neben der Hardware erhalten die Angestellten auch ein eigenes E-Mail-Konto und Zugriff auf für sie relevante Dienste wie etwa das Bahn-Intranet DB Planet.

Deutsche Bahn sucht den besten Reinigungsroboter

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2349445