2296168

Dell Visor: Günstige VR-Brille für Windows-10-PCs

01.09.2017 | 14:36 Uhr |

Dell stellt mit "Visor" eine günstige VR-Brille vor, die für den Einsatz in Verbindung mit Windows-10-Rechnern geeignet ist. Dafür unterstützt die VR-Brille Microsoft Windows Mixed Reality, welches mit dem großen "Herbst-Update" um den 17. Oktober herum kostenlos an alle Windows-Nutzer ausgeliefert wird.

Dell Visor bietet eine Auflösung von 1.440 x 1.440 Pixeln pro Auge bei einer Wiederholungsrate von bis zu 90 Hertz. In der Brille sind 360-Grad-Kameras integriert, so dass die Kopfbewegungen und Position des Nutzers erfasst werden können. Das macht externe Kameras überflüssig und die VR-Brille mobiler nutzbar. Die Kameras können außerdem auch für AR-Zwecke verwendet werden. Die Dell Visor ist leicht und bequem, so dass sie auch länger problemlos tragebar ist.


Dell Visor wird über HDMI (für das Videosignal) und einen USB-3.0-Anschluss (für die Stromzufuhr) mit dem Rechner verbunden. Preis: um die 350 Euro. Optional werden auch zwei Bewegungscontroller für 100 Euro erhältlich sein. Dell Visor wird zeitnah mit dem Herbst-Update für Windows 10 auf den Markt kommen. Die VR-Brille kann in Halle 16, Stand 101 ausprobiert werden.


Es gibt aber auch ein Manko: Zu Beginn ist Dell Visor nicht kompatibel mit Steam VR. Wie uns Dell verriet, wird es erst ab dem Frühlingsupdate 2018 für Windows 10 möglich sein, bei Steam erhältliche VR-Spiele mit Dell Visor zu spielen.

Lesertipp: Die besten VR-Brillen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2296168