2374878

Dataset Search: Google startet neue Suchmaschine für wissenschaftliche Daten

06.09.2018 | 14:35 Uhr |

Mit Dataset Search launcht Google eine neue Suchmaschine für wissenschaftliche Datensätze im Internet.

Google hat in dieser Woche mit Dataset Search eine neue Suchmaschine gestartet. Das noch in der Beta-Version befindliche Tool richtet sich speziell an Studenten, Wissenschaftler und Wissenschaftler. Dataset Search will die Anlaufstelle für wissenschaftliche Datensätze von Behörden und Forschungseinrichtungen werden.

Dataset Search funktioniert ähnlich wie die bekannte Google-Suche. Der Nutzer gibt einen Suchbegriff ein - beispielsweise „Machine Learning“ - und die Suchmaschine listet alle mit diesem Stichwort versehenen wissenschaftlichen Arbeiten bei unterschiedlichen Portalen wie kaggle.com oder zenodo.org. Der überwiegende Teil der wissenschaftlichen Arbeiten ist in englischer Sprache verfasst. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, bei der Suche auf englische Suchbegriffe zurückzugreifen.

Die Themenbereiche der Dataset Search sind aktuell noch auf Geisteswissenschaften und Umwelt beschränkt. Google will jedoch nach und nach auch andere Bereiche in die Suchmaschine aufnehmen. Um bei Dataset Search gefunden zu werden, müssen Institute und Forscher ihre wissenschaftlichen Arbeiten mit möglichst genauen Metadaten versehen. Eine Anleitung dazu findet sich in den Google-Richtlinien .

Das weiß Google über Sie

Die 28 größten Google-Flops

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2374878