2286214

Das Boot: VR-Spiel zum Film angekündigt

14.07.2017 | 16:30 Uhr |

Das Spiel zum Kinofilm „Das Boot“ soll durch Virtual Reality die Enge des U-Boots eindrucksvoll darstellen.

Der Anti-Kriegsfilm „Das Boot“ aus dem Jahr 1981 stellte die Enge im U-Boot U 96 sowie die Schrecken des Krieges besonders eindrucksvoll dar. Neben einer geplanten Serien-Fortsetzung wurde nun auch ein VR-Spiel angekündigt. Darin steigt der Spieler in das U-Boot U 612 und muss dort die Crew koordinieren. Das von FilmFernsehFonds Bayern (FFF) mit 80.000 Euro unterstützte Spiel des neu gegründeten Studios U-Boot Game UG aus München wird über einen Single- und einen Multiplayer-Modus verfügen.

Die Anti-Kriegsbotschaft des Films werde sich auch im Spiel wiederfinden. Entscheidungen sollen an die Empathie des Spielers appellieren. Einen konkreten Veröffentlichungstermin nennen die Macher noch nicht. Die Fördergelder sollen für die Erstellung eines Prototyps genutzt werden. Die TV-Serie zum Film wird ab Herbst 2018 bei Sky anlaufen. 

Autonomes U-Boot kann sechs Monate lang abtauchen

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2286214