2399620

Darth-Vader-Fan-Film begeistert das Web

28.12.2018 | 10:34 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ein Fan-Film zu Darth Vader begeistert die Youtube-Fans. Er spielt kurz nach der Verwandlung von Anakin Skywalker in den schwarzen Lord. Darin kämpft Vader mit dem Imperator.

Zunächst die weniger spannende News: Der nächste Star-Wars-Film Episode IX macht wieder einen Zeitsprung, wie comicbook berichtet. Demnach soll der neunte Teil der Saga zeitlich nicht direkt an seinen Vorgänger „Der letzte Jedi“ anschließen, sondern erst ein Jahr danach spielen. „Der letzte Jedi“ dagegen hatte direkt an seinen Vorgänger „Das Erwachen der Macht“ angeschlossen. Dass Star-Wars-Filme zeitlich unmittelbar an die Handlung des vorangegangenen Films anschließen, ist allerdings ungewöhnlich. Bei den Folgen 1 bis 7 gab es immer Zeitsprünge - ein zeitlicher Abstand zwischen zwei Star-Wars-Filmen ist also normal.

Star Wars Episode IX kommt im Dezember 2019 in die Kinos. Der finale Titel ist noch nicht bekannt.

Viel spannender: Fan-Film mit Darth Vader sorgt für Furore

Im Internet sorgt ein von Fans gemachter Kurzfilm für Furore: VADER EPISODE 1: SCHERBEN DER VERGANGENHEIT - EIN STAR WARS THEORY FAN-FILM. Er zeigt den gerade erst erschaffenen Darth Vader im Kampf mit dem Imperator. Der Fan-Film schließt also an Episode 3 der offiziellen Star-Wars-Filme an. Er zeigt Darth Vader in Hochform – so wie es die offiziellen Star-Wars-Filme seit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ leider nie mehr geschafft haben. Die Begeisterung auf Youtube für diesen Darth-Vader-Fan-Film ist riesig: Obwohl der knapp über 16 Minuten lange Film erst am 21.12.2018 auf Youtube veröffentlicht wurde, hatte er bei Redaktionsschluss bereits fast 3,5 Millionen Aufrufe und über 290.000 Likes bei nur rund 3500 Dislikes. Daran könnte sich Lucasfilm ein Beispiel nehmen: Dessen Star-Wars-Anthology-Reihe ist gefloppt.

Der Star-Wars-Kosmos: Damit Sie jetzt nicht den Überblick verlieren

Erste Trilogie 1977-1983: Die erste Trilogie sind die drei klassischen Episoden mit Darth Vader, Han Solo, Luke Skywalker und Prinzessin Leia (deren Darstellerin Carrie Fisher ist Ende 2016 gestorben): "Krieg der Sterne - eine neue Hoffnung", "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Diese drei Filme sind zwischen 1977 und 1983 erschienen und haben den Kult um Star Wars begründet. Sie sind in der Zählung nach der Chronologie der Handlung die Episoden IV bis VI.

Zweite Trilogie 1999-2005: 1999 ging es mit der zweiten Trilogie weiter, die chronologisch vor der ersten Trilogie spielt. Diese drei Folgen erschienen bis 2005: "Die dunkle Bedrohung", "Angriff der Klonkrieger" und "Die Rache der Sith". Das sind chronologisch gesehen die Episoden I bis III.

Dritte Trilogie 2015-2019: 2015 startete die dritte Trilogie, deren Handlung nach der ersten Trilogie angesiedelt ist. Bisher gibt es nur zwei Teile davon: "Das Erwachen der Macht" und "Star Wars: Die letzten Jedi". "Die letzten Jedi" startete in Deutschland am 15. Dezember 2017 in den Kinos. Das ist der achte und derzeit aktuellste Teil der klassischen Star-Wars-Kinofilm-Reihe. 2019 soll der dritte Teil diese dritte Trilogie abschließen. Das sind dann im Rahmen der Handlung die Episoden VII, VIII und IX.

Vierte Trilogie ???-???: Und danach kommt die von Disney bereits angekündigte vierte Trilogie mit den Episoden X, XI und XII.

Anthology-Filme 2016-???: Die beiden Filme "Rogue One: A Star Wars Story" und "Solo: A Star Wars Story" rechnen Produzent Lucasfilm und Cineasten nicht zur eigentlichen klassischen Star-Wars-Reihe, sondern zur sogenannten Anthology-Reihe. Diese Anthology-Filme sind Spin-Offs der eigentlichen Star-Wars-Reihe und werden separat gezählt.

"Rogue One: A Star Wars Story" spielt vor Episode IV aus der ersten Trilogie. "Solo: A Star Wars Story" erzählt wiederum die Geschichte des jungen Han Solo - die offensichtlich nicht allzu viele Kinogänger kennen wollen...

PC-WELT Marktplatz

2399620