2291074

Core i9 X-Serie: Intel verrät alle Specs und Starttermine

08.08.2017 | 10:37 Uhr |

Intel hat nun alle Mitglieder der neuen Intel Core i9 X-Serie vorgestellt. Muss AMDs Threadripper zittern? Hier die Antwort.

Intel hat nun offiziell alle Mitglieder der neuen Intel Core X-Serie - auch Core i9 genannt - vorgestellt. Zunächst hatte Intel auf der Computex Ende Mai ein paar  neuen Core-X-Prozessoren vorgestellt, inklusive dem Top-Modell Core i9-7980XE mit 18 Kernen. Ein paar Tage später wurden weitere Modelle angekündigt, aber noch nicht deren technische Details enthüllt. Diese letzten Hüllen lässt Intel nun fallen.

Der Core i9-7900X ist verfügbar und wir haben die CPU bereits getestet. Am Montag hat Intel nun verraten, dass der Core i9-7920X mit 12 Kernen ab dem 28. August verfügbar sein wird. Am 25. September folgen dann die Core-i9-Prozessoren mit 14, 16 und 18 Kernen. Zusätzlich wurde auch bekannt gegeben, wie hoch die neuen CPUs getaktet sein werden und wie deren Energieverbrauch aussehen wird.

Die Specs der restlichen Core i9 CPUs (Taktung jeweils Basis-Takt und Boost-Takt):

  • Core i9-7980 XE: 18 Kerne, 36 Threads; 2,6 GHz und 4,2 - 4,4 GHz

  • Core i9-7960 X: 16 Kerne, 32 Threads; 2,8 GHz und 4,2 - 4,4 GHz

  • Core i9-7940 X: 14 Kerne, 28 Threads; 3,1 GHz und 4,3 - 4,4 GHz

  • Core i9-7920 X: 12 Kerne, 24 Threads; 2,9 GHz und 4,3 - 4,4 GHz

Der Boost-Takt bezieht sich jeweils auf Intels Turbo Boost Technologie 2.0 und 3.0 und die maximal erreichbare Taktung.

Hier die Tabelle mit allen Mitgliedern der Core i9 Reihe (alle CPUs nutzen den Socket 2066):

Prozessor

Basistakt (GHz)

Turbo Boost 2.0 (GHz)

Turbo Boost 3.0 (GHz)

Kerne / Threads

L3 Cache (MB)

PCI Express 3.0 Lanes

Speicher Unterstützung

TDP (in Watt)

Preis (US-Dollar)

Core i9-7980XE

2,6

4,2

4,4

18 / 36

24,75

44

4 Kanäle DDR4-2666

165W

1999

Core i9-7960X

2,8

4,2

4,4

16 / 32

22

44

4 Kanäle DDR4-2666

165W

1699

Core i9-7940X

3,1

4,3

4,4

14 / 28

19,25

44

4 Kanäle DDR4-2666

165W

1399

Core i9-7920X

2,9

4,3

4,4

12 / 24

16,5

44

4 Kanäle DDR4-2666

140W

1199

Core i9-7900X

3,3

4,3

4,5

10/20

13,75

44

4 Kanäle DDR4-2666

140W

999

Core i7-7820X

3,6

4,3

4,5

8/16

11

28

4 Kanäle DDR4-2666

140W

599

Core i7-7800X

3,5

4

-

6/12

8,25

28

4 Kanäle DDR4-2400

140W

389

Core i7-7740X

4,3

4,5

-

4/8

8

16

2 Kanäle DDR4-2666

112W

339

Core i5-7640X

4

4,2

-

4/4

8

16

2 Kanäle DDR4-2666

112W

242

Core i9 vs. Threadripper: Wer hat die Nase vorne?

Intel und AMD beanspruchen jeweils für sich, die schnellsten Desktop-CPUs anzubieten. Intel mit den neuen Core i9-CPUs und AMD mit den Threadripper-CPUs. AMD hat dabei die Nase vorne, wenn man nur den Basis-Takt betrachtet. Im Boost-Takt hat Intel dann mit dem Core i9 die Nase vorne. Hier die Daten der Threadripper-CPUs:

Kerne

Threads

Basis-Takt

Boost-Takt

Preis

Threadripper 1950X

16

32

3,4 GHz

4 GHz

999 USD

Threadripper 1920X

12

24

3,5 Ghz

4 GHz

799 USD

Threadripper 1900X

8

16

3,8 GHz

4 GHz

549 USD

Der Energieverbrauch ist bei den Threadripper-CPUs aber mit 180 Watt höher als bei den schnellsten Intel-CPUs (165 Watt). AMD hat aber einen entscheidenden Vorteil bei den Preisen. Der Boost-Takt spielt eine entscheidende Rolle bei Anwendungen mit wenigen Threads, also etwa auch beim Gaming. Intel ist offensichtlich der Ansicht, dass die höhere Boost-Leistung der Core i9 Prozessoren auch einen höheren Preis im Vergleich zu den Threadripper-CPUs rechtfertigt.

Spannend wird nun die Frage, wie die neuen CPUs bei den Tests abschneiden. Stay tuned...

Übrigens: Alle Preisangaben in diesem Artikel sind Herstellerpreise ohne Steuern.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2291074