2303916

Clip: Auto stellt neuen 0-400-0-Rekord auf

06.10.2017 | 15:17 Uhr |

Der schwedische Autobauer Koenigsegg hat einen atemberaubenden Clip ins Netz gestellt. Ein Auto stellt einen Rekord auf.

Vor einem Monat hatte der Autohersteller Bugatti stolz einen neuen Weltrekord gemeldet: Ein Bugatti Chiron mit 1.500 PS hatte für die Beschleunigung von 0 auf 400 km/h und dann das Abbremsen von 400 auf wieder 0 km/h nur 42 Sekunden benötigt. Das Video auf Youtube wurde über 6,3 Million Mal angeschaut. Unter den Zuschauern befanden sich auch die schwedischen Autobauer von Koenigsegg, die die Schmach nicht lange auf sich sitzen lassen wollten.

Am 1. Oktober wurde der von Bugatti aufgestellt Rekord gebrochen. Und zwar in einem von Niklas Lilja auf einem Flughafen in Vandel (Dänemark) gesteuerten Koenigsegg Agera RS. Für die Beschleungigung von 0 auf 400 km/h und das anschließende Abbremsen auf 0 km/h benötigte der Koenigsegg Agera RS nur 36,44 Sekunden.

Für die Beschleunigung von 0 auf 400 km/h benötigte das Fahrzeug 26,88 Sekunden auf einer Strecke von 1.958 Metern. Für das Abbremsen von 400 km/h auf 0 km/h benötigte das Fahrzeug eine Strecke von 483 Metern und 9,56 Sekunden. Zusammengerechnet wurde der 0-400-0-Rekord in 36,44 Sekunden über eine Strecke von 2.441 Metern aufgestellt. Hier der Clip von dem Weltrekord auf Youtube:

0-300-0-Rekord aus dem Jahr 2015

Im Jahr 2015 hatte ein Testfahrer in einem Koenigsegg One:1 einen Geschwindigkeitsrekord bei einem Serienfahrzeug aufgestellt. In dem vom schwedischen Autobauer Koenigsegg auf Youtube hochgeladenen Video war damals zu sehen , wie der Fahrer in nur 17,95 Sekunden von 0 auf 300 Kilometer pro Stunde beschleunigt und dann wieder auf 0 km/h abremst.


Er war damit 3,24 Sekunden schneller als der damals aktuelle Guniness-Welt-Rekord in dieser Kategorie, den im Jahr 2011 ebenfalls Koenigsegg mit dem Agera R und 21,19 Sekunden von 0 auf 300 km/h und wieder 0 km/h aufgestellt hatte. In dem Video war zu sehen, dass der Testfahrer bei der rasanten Beschleunigung kaum das Lenkrad anfassen muss. Das Fahrzeug beschleunigt in 11,922 Sekunden von 0 auf 300 km/h. Das Abremsen von 300 auf 0 km/h dauert anschließend 6,032 Sekunden. Der Koenigsegg One:1 ist ein Supersportwagen, den der Hersteller seit 2014 in Serie produziert. Das Fahrzeug verfügt über einen Aluminium-V8-Motor mit zwei Turboladern. Die Motorleistung liegt bei 1.360 PS (1000 kW). Es ist 4,5 Meter lang und knapp 2 Meter breit. Das Leergewicht liegt bei leichten 1.360 Kilogramm.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2303916