2297968

China will Verbrennungsmotoren verbieten

11.09.2017 | 15:12 Uhr |

Die chinesische Regierung erarbeitet gerade einen Zeitplan für ein Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren.

Der chinesische Wirtschaftsminister Xin Guobin will Autos mit Verbrennungsmotoren den Kampf ansagen . Langfristig will die chinesische Regierung Fahrzeuge, die auf fossilen Treibstoff angewiesen sind, abschaffen. Das Land sieht die Zukunft in Elektroautos, nennt aber keine konkreten Termine für den Umstieg auf die umweltfreundliche Technologie.

Der Zeitplan werde gerade im Ministerium für Industrie und Informationstechnik erarbeitet. Autohersteller sollten im Anschluss ihre Marktstrategie entsprechend der Vorgaben anpassen und langfristig auf Elektrofahrzeuge setzen. Da China mittlerweile zum größten Automobilmarkt der Welt angewachsen ist, hat die Entscheidung großen Einfluss auf die Weltwirtschaft. Seit 2008 ist China gleichzeitig das Land, in dem die meisten Autos gebaut werden. Allein im vergangenen Jahr liefen in China 28 Millionen Autos vom Band. Doch auch beim Absatz von Elektroautos liegt China auf Platz 1 vor den USA. Insgesamt sind in China schon über 500.000 Elektroautos, 200.000 E-Zweiräder und 300.000 elektrisch angetriebene Busse unterwegs. 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2297968