2254091

Chat-Bot-Attacke auf Counter-Strike gestartet

20.02.2017 | 16:49 Uhr |

Ein Hacker soll Lobbys von Counter-Strike aktuell mit Bots überfluten, die andere Spieler nerven.

Der beliebte Multiplayer-Shooter Counter-Strike: Global Offensive wird derzeit von Bots gestört , die Spam in Textform verbreiten und ungewollt an Partien teilnehmen. Hinter der Attacke steckt möglicherweise ein Einzeltäter. Laut seiner Bekundung will er die Verantwortlichen auf diese Weise auf Sicherheitsprobleme im Ego-Shooter hinweisen.

Valve hat bereits auf das Problem reagiert und einen Hotfix integriert, der den Exploit vorübergehend stopfen soll. Dennoch beschweren sich auch weiterhin Spieler darüber, dass sich Cheater und Bots im Spiel nicht vom Server werfen lassen.

Die Sicherheitslücke in Counter-Strike erlaubt es Hackern außerdem, sich in eigentlich private Partien einzuklinken. Erst vor wenigen Wochen gab es eine ähnliche Lücke, mit der sich Spieler nach Belieben hoch- oder herunterstufen konnten.

Top 50: Die besten PC-Spiele aller Zeiten

0 Kommentare zu diesem Artikel
2254091