2384816

Browser-Update: Mozilla veröffentlicht Firefox 63.0.1

06.11.2018 | 09:13 Uhr |

Firefox 63.0.1 steht zum Download bereit. Das Update beseitigt einige Fehler von Firefox 63.

Update 6.11.: Bugfix-Update für Firefox

Mozilla hat mit Firefox 63.0.1 ein Bugfix-Release für Firefox 63 veröffentlicht. So beseitigten die Macher vor allem ein Problem mit dem Laden von Snippets und einen Fehler bei der Druckvorschau, der unabhängig von Ihren gewählten Einstellungen dazu führte, dass die auszudruckende Webseite immer mit 30 Prozent Größe angezeigt wurde.

Download: Firefox 63.0.1

Update Ende, ursprüngliche Meldung zu Firefox 63 vom 23.10.2018:

Mozilla.org hat Firefox 63 zum Download bereitgestellt. Mit Verbesserungen bei der Performance und beim Tracking-Schutz. Außerdem verhindert Firefox 63 das versehentliche Schließen von geöffneten Tabs. Die offiziellen Release Notes zu Firefox 63 hat Mozilla mittlerweile auch veröffentlicht, außerdem gibt es einen Blogeintrag zu den Verbesserungen, die Firefox 63 bringt.

Bei Firefox 63 handelt es sich demnach in erster Linie um ein Performance-Update, der Browser sollte also schneller reagieren. Diese Leistungssteigerung soll sowohl für die Windows-Version von Firefox 63 als auch für die macOS-Version gelten. Grundlegend neue Funktionen bringt dieses Browser-Update dagegen nicht mit, es gibt aber einige Detailverbesserungen.

Die Windows-Version von Firefox 63 übernimmt nun die Windows-10-Betriebssystem-Einstellungen für den Dark Mode. Wenn Sie jetzt den Browser schließen und mehrere Tabs geöffnet haben, erscheint zudem ein Hinweis-Fenster, das Sie fragt, ob Sie den Browser trotz der geöffneten Tabs wirklich schließen wollen.

Was außerdem nach der Installation von Firefox 63 sofort auffällt: Der Browser weist den Benutzer auf die verbesserten Tracking-Einstellungen hin. Über das Schild-Symbol links in der Adresszeile können Sie Seitenelemente nach Belieben blockieren und Cookies löschen. Mit Firefox 63 können Sie Third-Party-Cookies blockieren und Trackern von Drittanbietern den Zugriff auf ihren Speicher verwehren. Diese Funktion wurde entwickelt, um die am häufigsten verwendete Technik zum Cross-Site-Tracking zu unterbinden, wie Mozilla erläutert. Außerdem: Siri-Shortcuts für Firefox für iOS ermöglichen das Öffnen neuer Tabs per Sprachsteuerung.

Hinweis zur Installation des Updates: Falls Sie Firefox 62 derzeit installiert haben, zeigt Ihnen die Auto-Update-Funktion von Firefox die neue Version 63 noch nicht an. Stattdessen wird Firefox 62x als die aktuelle Version bezeichnet. Auf den FTP-Servern von Mozilla steht Firefox 63 in der finalen Version aber schon zum Download bereit. Über unseren Download können Sie Firefox 63 ebenfalls schon installieren.

Download: Firefox 63.0.1

So starten Sie Firefox bis zu 3x schneller

Firefox: So halten Sie den Mozilla-Browser auf dem neuesten Stand

Mozilla verrät, was es über alle Firefox-Nutzer weiß

Mozilla entfernt 23 Firefox-Add-ons, die Nutzer ausspionieren

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2384816