2389710

Britische Armee: Manöver mit über 70 unterschiedlichen Militär-Robotern

14.11.2018 | 14:44 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die britische Armee hat das größte Manöver mit Militär-Robotern in ihrer Geschichte gestartet. Mit 70 unterschiedlichen Robotern.

Die britische Armee hat auf der Salisbury Plain in Südengland das größte Manöver mit Militär-Robotern in ihrer Geschichte gestartet. Das teilte das britische Verteidigungsministerium mit. Britische Soldaten der Royal Tank Regiment Battle Group von der 1 Armoured Infantry Brigade erproben dabei vier Wochen lang über 70 unterschiedliche Militär-Roboter in den unterschiedlichsten Ausführungen und unter den unterschiedlichsten Fragestellungen: Überwachung/Feindaufklärung, Langstreckeneinsatz, präzise Zielansprache, verbesserte Beweglichkeit, Häuserkampf und verbesserte Situationserkennung. Darunter Flugdrohnen und unbemannte autonome Landfahrzeuge. Aber auch autonome Tauch- und Schwimmroboter zu Aufklärungszwecken und zur Minenabwehr.

Zu den britischen Soldaten kommen noch 200 internationale Teilnehmer von US-Armee, Britischer Marine, Britischer Luftwaffe und dem Defence Science and Technology Laboratory zusammen mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft.

Der gemeinsame Nenner aller dieser Roboter: Sie sollen die Gefahren für Leib und Leben der Soldaten senken, indem die Roboter gefährliche Aufgaben übernehmen. Eine der Schlüsselaufgaben der Roboter soll die Versorgung der Truppen mit Nahrung, Wasser, Treibstoff und Munition auf der letzten Meile sein. Die Roboter sollen den Nachschub also direkt zur Truppe bringen. Gerade das letzte Stück bis zur kämpfenden Truppe ist für die Nachschubtruppen besonders gefährlich -  hier können Roboter also Leben retten. Übrigens: Von Kampfrobotern ist in Zusammenhang mit diesem Manöver nicht die Rede.

Krönender Abschluss des Manövers wird eine große Schlachtsimulation sein, bei der die besten Roboter mit den besten Einsatzkonzepten getestet werden.

US-Armee testet Kampf-Roboter mit Maschinengewehren

US-Armee forscht an Waffen mit künstlicher Intelligenz

PC-WELT Marktplatz

2389710