2390865

Boring Company meldet ersten Tunneldurchbruch

19.11.2018 | 15:04 Uhr |

Elon Musk twittert, dass der drei Kilometer lange Testtunnel unter L.A. nun von beiden Seiten aus begehbar ist.

Das von Elon Musk gegründete Tunnelbauunternehmen Boring Company soll unterirdische Röhren für den Personennahverkehr bauen. Heute gab der Milliardär Musk das Erreichen eines neuen Meilensteins via Twitter bekannt. Demnach habe man bei dem unter Los Angeles befindlichen Tunnel einen Durchbruch erreicht. In einem kurzen Video ist zu sehen, wie der riesige Bohrer das Tageslicht am Endpunkt erreicht. Die Endhaltestelle auf dem Firmengelände des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX wurde nach einem verstorbenen Mitarbeiter benannt und soll  O’Leary Station heißen. Der Tunnel soll die Transportzeit der Mitarbeiter von SpaceX zu ihren Wohnungen in Los Angeles deutlich verkürzen.

Die Arbeiten an dem knapp 3,2 Kilometer langen Testtunnel begannen im vergangenen Jahr. Anfang November veröffentlichte Elon Musk ein Zeitraffer-Video , welches seinen Spaziergang durch den Tunnel zeigte. Schon am 10. Dezember soll der Tunnel für interessierte Besucher geöffnet werden. Der Durchbruch deutet darauf hin, dass dieser Termin gehalten werden kann. Elon Musks Boring Company will unter Los Angeles weitere Tunnel bohren, die miteinander vernetzt sind. Die Freigabe für ein Transportsystem , welches Autos von der Oberfläche über einen Fahrstuhl in den Tunnel verfrachtet, hat das Unternehmen schon in der Tasche.

So viel verdienen Elon Musk, Jeff Bezos und Mark Zuckerberg pro Stunde

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2390865