2276534

Blue Cave: Futuristischer WLAN-Router von Asus

29.05.2017 | 14:50 Uhr |

Asus hat einen futuristisch aussehenden WLAN-Router vorgestellt, der vor allem aus einem Loch besteht. Aus einem blauen Loch.

Asus nennt den neuen Router deshalb auch Blue Cave, also blaue Höhle. Der Router ist derart optisch ansprechend gestaltet, dass Sie Ihn anders als die meisten anderen WLAN-Router nicht verschämt in einer Ecke verstecken müssen. Stattdessen ist Blue Hole ein echter Hingucker, den Sie in der Wohnung problemlos so positionieren können, wie es für die optimale Abdeckung des WLAN-Netzes erforderlich ist.

Antennen und Platine deutlich getrennt

Der AC2600 Dual-Band-WLAN-Router (2,4 GHz und 5 GHz) trägt seine Antennen im oberen Bereich, die Platine mit den externen Anschlüssen (unter anderem für LAN) ist dagegen im Boden untergebracht. Der Router soll ab Werk die Sprachsteuerung durch Amazon Alexa unterstützen und sich auch per IFTTT bedienen lassen. 4K-Streams soll der Asus Blue Cave problemlos ausliefern können, wie der Hersteller verspricht.

Die Rückseite des Asus Blue Cave.
Vergrößern Die Rückseite des Asus Blue Cave.
© Asus

Als Sicherheitslösung ab Werk hat Asus AiProtection von Trend Micro in das Blue-Cave-System integriert. Außerdem liefert Asus eine Smartphone-App für die Steuerung des Routers mit.

Administratoren können den Netzwerkverkehr überwachen und einstellen, welche Apps über den Router eine Verbindung ins Internet aufbauen dürfen. Eine Familienkontrolle, bei der sich Zeitlimits für einzelne Familienmitglieder festsetzen lassen, ist ebenfalls vorhanden.

Preis und Verkaufsstart

In den USA soll Asus Blue Cave um die 180 US-Dollar kosten (das sind derzeit umgerechnet rund 160,89 Euro). Ab wann der Router dort erhältlich sein wird, ist unbekannt. Ebenso fehlen sämtliche Angaben zum deutschen Markt.


0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2276534