2406778

Blink-Überwachungskameras 20 Prozent günstiger bei Amazon

07.02.2019 | 14:10 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Amazon verkauft bis 13.2. Blink-Überwachungskameras für drinnen und Blink-XT-Kameras für draußen deutlich preisreduziert. Mit Cloud-Speicher.

Amazon verkauft bis 13. Februar 2019, 9 Uhr morgens, Blink-Überwachungskameras für drinnen und Blink-XT-Kameras für draußen deutlich preisreduziert.

Die Blink-Kamera für den Innenbereich inklusive Sync-Modul und Cloud-Speicher gibt es in folgenden Mengen:
1 Blink für 135,99 Euro statt 169,99 Euro: 34 Euro/20 Prozent gespart
2 Blink für 223,99 Euro statt 279,99 Euro
3 Blink für 311,99 Euro statt 389,99 Euro
5 Blink für 479,99  statt 599,99 Euro 120 Euro/20 Prozent gespart

Links vorn eine wetterfeste Blink XT Kamera für den Außenbereich, rechts dahinter das zwingend erforderliche Sync-Modul.
Vergrößern Links vorn eine wetterfeste Blink XT Kamera für den Außenbereich, rechts dahinter das zwingend erforderliche Sync-Modul.
© Amazon

Die Blink XT für den Außenbereich inklusive Sync-Modul und Cloud-Speicher gibt es ebenfalls in vier unterschiedlichen Mengen:
1 Blink XT für 151,99 Euro statt 189,99 Euro 38 Euro/20 Prozent gespart
2 Blink XT für 255,99 Euro statt 319,99 Euro
3 Blink XT für 359,99 Euro statt 449,99 Euro
5 Blink XT für 559,99 Euro statt 699,99 Euro 140 Euro/20 Prozent

Sie können für ein bestehendes Blink-XT-System auch eine einzelne Kamera nachkaufen: Eine Blink XT ohne Sync-Modul kostet derzeit 111,99 Euro statt 139,99 Euro.

Die Kamera-Preise hat Amazon derzeit zwar alle reduziert. Doch zumindest die Blink für den Innenbereich gab es auch schon günstiger: Im Dezember 2018 konnten Sie eine Blink mit Sync-Modul für nur 112,99 Euro kaufen.

Blink-Kurz-Portrait: Die Blink-Kamera wird mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbunden. Zusätzlich ist die Kamera via WLAN auch mit dem mitgelieferten Sync-Modul verbunden. Sie greifen via iOS- oder Android-App auf die Kamera zu und können sowohl ein Live-Standbild als auch ein Live-Video betrachten. Zudem informiert Sie die Kamera über Push-Meldungen auf das Smartphone über erkannte Bewegungen – dafür ist ein Bewegungsmelder verbaut. Die Kamera nimmt dann auch einen Videoclip auf.

Ein Mikrofon zur Audio-Aufnahme ist ebenfalls verbaut. Lautsprecher sind nicht verbaut, die Kamera eignet sich also nicht als Gegensprechanlage. Zudem ist ein Thermometer verbaut, Sie wissen also, wie warm oder kalt es am Kamerastandort ist. Die Fotos und Videoclips liegen auf dem kostenlosen Cloudspeicher bereit. Für die Stromversorgung der Kamera dienen die beiden mitgelieferten Lithium-Batterien, die je nach Benutzung der Kamera bis zu zwei Jahre durchhalten sollen.

Die Blink XT funktioniert genauso wie die Blink, ist aber zusätzlich wetterfest.

Im Langzeittest der PC-WELT erweist sich die Blink für den Innenraum bisher als völlig unkompliziert und sehr zuverlässig.

Die besten smarten Überwachungskameras

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2406778