2314484

Bitcoin nimmt 10.000-Dollar-Marke ins Visier

27.11.2017 | 11:58 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der Bitcoinkurs nimmt die 10.000-Dollar-Grenze ins Visier. Zur Erinnerung: Anfang Januar 2017 war ein Bitcoin nur knapp 1000 Dollar wert.

Der Bitcoin-Kurs kennt nur eine Richtung: Aufwärts. Der Kurs überstieg vor kurzem die 9500-Dollar-Marke, um die er aktuell schwankt. Schaut man sich den Chart an, so sieht man, dass der Kursverlauf zwischendurch zwar einige Dellen aufweist. Doch das waren bis jetzt immer nur Einbrüche von kurzer Dauer, die schnell von einem weiteren Kursanstieg in Vergessenheit gerückt wurden.

Kurios: Marktanalysten können keine wirklich überzeugenden Gründe für die jüngsten Kursanstiege nennen. Laut dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg rechnen einige Analysten aber damit, dass Bitcoin bald die 10.000-Dollar-Grenze erreichen könnte. Vor allem japanische Investoren würden in Bitcoin ihr Geld anlegen. Sollte die 10.000-Dollar-Marke fallen, dann könnte das dazu führen, dass institutionelle Anleger stärker in Bitcoin investieren. Bei der Bitcoin-Börse Coinbase hat sich laut Bloomberg die Zahl der Bitcoin-Nutzerkonten innerhalb des letzten Jahres verdreifacht.

Die Kursrallye lässt zudem alle bisherigen Kursprognosen der Analysten alt aussehen. Wer von den Experten einen Kurs zum Jahresende von 10.000 Dollar prognostiziert hat, tippt nun auf einen Jahresendkurs von 11.500 Dollar.

Kursverlauf

Zeitweise war ein Bitcoin zuletzt fast 9750 Dollar wert. Mittlerweile ging der Kurs wieder leicht zurück. Der Euro-Kurs für einen Bitcoin wiederum überstieg zwischenzeitlich die 8150-Euro-Grenze. Er liegt jetzt aktuell bei um die 8000 Euro.

Im August 2017 meldeten wir mit 4600 Dollar einen neuen Kurshöchststand bei Bitcoin. Im September schrieben dann aber Kurseinbrüche bei Bitcoin und Ethereum Schlagzeilen. Kurz vor Mitte Oktober lag der Bitcoinkurs aber bei über 5500 Dollar. Erst Anfang November 2017 berichteten wir, dass der Bitcoin-Kurs mit 7000 Dollar einen neuen Rekord erreicht hat. Am 13. November rauschte der Kurs plötzlich nach unten mit Verlusten bis zu 29 Prozent. Mitte November folgte dann das nächste Allzeit-Hoch mit über 8000 Dollar.

Bitcoins: Geld mit dem eigenen Computer selbst herstellen





PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2314484