2314855

Bitcoin ist jetzt über 10.000 US-Dollar wert

28.11.2017 | 15:56 Uhr |

Der Bitcoin hat am Dienstag zum ersten Mal die 10.000-Dollar-Marke überschritten. Und der Kurs steigt weiter...

Der Bitcoin hat am Dienstag - wie vorab prognostiziert - zum ersten Mal einen Wert von über 10.000 US-Dollar erreicht. Aktuell ist der Kurs weiter steigend. Der konkrete Wert für Bitcoin/US-Dollar schwankt je nachdem, welchen Marktplatz man sich genauer anschaut. Das zeigt ein Blick auf diese Übersichtsseite von Coinmarketcap.com. Im Schnitt lag der Wert aber um 15:30 Uhr deutscher Zeit bei 10.019 US-Dollar pro Bitcoin. Einige Marktplätze handeln den Bitcoin aber bereits mit einem deutlich höheren Wert. Aufgrund der jüngsten Kursentwicklung errechnet sich eine Marktkapitalisierung von 167.396.289.690 US-Dollar. Oder anders ausgedrückt: Bitcoins in Höhe dieses Wertes sind im Umlauf.

Wie rasant sich der Bitcoin-Wert in den letzten Monaten entwickelt hat, haben wir bereits am Montag in diesem Artikel erläutert. Fast exakt vor einem Jahr lag der Bitcoin-Wert bei 735,14 US-Dollar bei einer Marktkapitalisierung von 11.771.208.616 US-Dollar. Wer damals 10.000 US-Dollar in Bitcoin investiert hätte, der besäße heute Bitcoins im Wert von 136.000 US-Dollar im Bitcoin-Wallet. Die legendären Bitcoin-Pizzen wären heute knapp 100 Millionen US-Dollar wert. Was es mit diesen Bitcoin-Pizzen auf sich hat, erklären wir in diesem Beitrag.

Einen noch rasanteren Wertzuwachs verzeichnet  die Kryptowährung Ethereum. Diese wurde in den letzten Stunden mit bis zu 480 US-Dollar pro Ethereum gehandelt, was ebenfalls einem neuen Rekord entspricht. Vor exakt einem Jahr war Ethereum noch knapp 9 US-Dollar wert. Wer vor einem Jahr 10.000 US-Dollar investiert hätte, bei dem hätte sich dieser Betrag bis heute auf knapp 534.000 US-Dollar vermehrt.

Bitcoins: Geld mit dem eigenen Computer selbst herstellen

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2314855