2295334

Bitcoin erreicht neuen Rekordwert - 4.600 Dollar

30.08.2017 | 10:57 Uhr |

Hätten Sie 10.000 US-Dollar vor einem Jahr in Bitcoin investiert, dann wären diese jetzt 81.000 US-Dollar wert.

Der Wert des Bitcoin ist in den letzten Stunden auf über 4.600 US-Dollar angestiegen. Erst kürzlich hatte die Kryptowährung die 4000-Dollar-Marke durchbrochen und Anfang des Monats erst die 3.300er-Marke. Am 1. August 2017 war es zu der Spaltung der Krypto-Währung in Bitcoin mit dem alten Bitcoin-Protokoll Blockchain und dem neuen Bitcoin Cash mit der aktualisierte Variante des Blockchain-Protokolls, nämlich Bitcoin ABC, gekommen.

Laut Coindesk machte der Bitcoin am Dienstag einen deutlichen Sprung von etwas über 4.400 US-Dollar auf zunächst 4.623 US-Dollar, was einen neuen Höchstwert darstellte. Anschließend sank der Wert über mehrere Stunden, ehe dann mit 4.675 US-Dollar ein neues Hoch erreicht wurde. Zum Vergleich: Am ersten August lag der Wert noch bei 2.735 US-Dollar.

So hat sich der Wert des Bitcoin binnen eines Jahres entwickelt (Quelle: Coindesk)
Vergrößern So hat sich der Wert des Bitcoin binnen eines Jahres entwickelt (Quelle: Coindesk)

Trotz der Spaltung entwickelt sich der Wert des Bitcoin äußerst positiv. Das dürfte vor allem an dem Vertrauen liegen, dass die Investoren trotz der Spaltung noch in Bitcoin setzen. Viel wichtiger für den Kursanstieg war aber wohl der neue Raketentest von Nordkorea, bei dem eine Rakete, die einen Atomsprengkörper tragen könnte, Japan überflog und im Meer landete. Investoren aus Südkorea und Japan steckten in der Folge viel Geld in Gold, durch das sich dessen Wert und damit der Ankaufspreis stark erhöhte. Offenbar wichen deshalb viele Investoren auf Bitcoin und andere Krypto-Währungen aus.

Das zeigt auch ein Blick auf den Jahresvergleich (siehe Grafik oben): Am 31. August 2016 lag der Bitcoin-Wert bei 572,33 US-Dollar. Oder anders ausgedrückt: Damals hätte man etwa 17,5 Bitcoin für zirka 10.000 US-Dollar kaufen können, die heute über 81.000 US-Dollar wert wären. Ein Forscher an der Harvard-Universität hatte erst kürzlich in einem Interview die Prognose geäußert, dass Bitcoin in den nächsten Jahren einen Wert von 100.000 US-Dollar erreichen könnte.

Auch die Kryptowährung Ethereum hat laut Coindesk einen neuen Rekordwert erreicht und damit den bisherigen Höchstand von 375,83 US-Dollar im Juni übertroffen. Am Mittwoch l iegt der Wert für Ethereum (ETH) bei 379,86 US-Dollar. Tendenz steigend.

Lesetipp: Bitcoins kaufen - so gehen Sie vor

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2295334