2356360

Bilder mit Google Fotos bearbeiten - so geht's

05.07.2018 | 09:13 Uhr |

Mithilfe von Googles Bilderdienst Google Fotos können Sie Fotos in der Cloud ablegen, zu Alben zusammenfassen und diese freigeben oder Links dorthin verschicken. Google Fotos hat aber auch eine einfache Bearbeitungsfunktion an Bord.

Diese ist besonders am Browser sehr leicht zu bedienen. Öffnen Sie dazu ein Foto und klicken Sie auf das Schiebereglersymbol rechts neben dem Teilen-Button. Sie haben nun drei Optionen: Sie können über die linke Schaltfläche verschiedene Filter einsetzen und deren Intensität anpassen. Darüber hinaus lässt sich das Bild über den mittleren Button in Bezug auf Helligkeit, Farbsättigung und Kontrast anpassen. Über das rechte Symbol können Sie das Bild überdies beschneiden, drehen und das Seitenverhältnis ändern. Sämtliche Änderungen lassen sich rückgängig machen. Google Fotos speichert Ihre Verschönerungen als Kopie – so sind Sie auf der sicheren Seite.

Mit Google Fotos können Sie Ihre Fotos nicht nur bequem in der Cloud speichern, sondern auch rudimentär bearbeiten.
Vergrößern Mit Google Fotos können Sie Ihre Fotos nicht nur bequem in der Cloud speichern, sondern auch rudimentär bearbeiten.

Tipp: Die besten Bildbearbeitungs-Apps für Android

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2356360