2368184

AVM: Neues Fritz Labor für Fritzbox 7490

13.08.2018 | 16:45 Uhr |

AVM hat für die Fritzbox 7490 eine neue Labor-Version veröffentlicht. Sie bringt aber keine neuen Funktionen mehr, sondern dürfte Fritz OS 7 für dieses Fritzboxmodell auf die Zielgerade bringen.

Update 13.8.: AVM hat schon wieder eine neue Labor-Software für die Fritzbox 7490 veröffentlicht. Sie trägt die Versionsnummer  6.98-60269 und bietet laut Changelog nicht näher bezeichnete „Detailverbesserungen“. Sie können sich das neue Labor hier herunterladen. Update Ende

AVM hat eine neue Labor-Version für die Fritzbox 7490 zum Download bereitgestellt. Sie können sich diese Labor-Version hier herunterladen. Das Changelog zur neuen Labor-Version ist denkbar wortkarg: „Detailverbesserungen für 7490“ steht nur darin. Hier finden Sie aber auch Hinweise zur Installation dieser Labor-Version, die auf die finale Fritz-OS-Firmware 7 vorbereitet.

Das neue Fritz OS 7.0 gibt es in der finalen Version bis jetzt aber nur für Fritzbox 7590 und 7580. Für die Fritzbox-Modelle 7560, 7530, 7490, 7430, 7362 SL, 6590 Cable und 4040 sind dagegen bisher nur Labor-Versionen, also Beta-Versionen des kommenden Fritz OS 7, verfügbar .

Wichtiger Hinweis: Die Installation und Verwendung der Laborversion von Fritz-OS, die wie gesagt eine Betaversion darstellt, erfolgt auf eigene Gefahr. Denn wie immer gilt: AVM übernimmt keine Garantie und keine Haftung und gibt auch keinen Support bei der Installation einer Laborversion von Fritz-OS. Diese Laborversion ist zudem nicht für Router geeignet, die von Internetprovidern zur Verfügung gestellt werden. Ausgenommen von dieser Regelung sind laut AVM und 1&1 nur 1&1-Produkte.

So zeigt Ihnen die Fritzbox, ob Sie Vectoring nutzen können

Fritzbox ausreizen: Mehr machen mit dem Router

So finden Sie heraus, wann Ihre Fritzbox produziert wurde

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2368184