2337407

Avast-Bericht: Diese Android-Apps saugen den Akku leer

16.03.2018 | 16:46 Uhr |

In einem aktuellen Bericht entlarvt Avast die größten Akku- und Datenfresser auf Android-Smartphones und -Tablets.

Antiviren-Software-Entwickler Avast veröffentlicht in regelmäßigen Abständen seinen "Android App Performance & Trend Report". Dafür untersucht der Entwickler den Daten- und Akku-Verbrauch der Apps, die auf den Smartphones der rund drei Millionen deutschen Avast-Nutzer installiert sind. Welche Software dabei den höchsten Strom- und Datenverbrauch aufweist, fasst das Unternehmen anschließend in einer Übersicht zusammen.

Den höchsten Akku-Verbrauch weist im aktuellen Bericht die auf allen Samsung-Geräten vorinstallierte App Samsung AllShare auf, dicht gefolgt von Chaton. Welche Apps sich noch unter den Top10-Stromfressern finden, sehen Sie in der folgenden Übersicht:

  1. Samsung AllShare

  2. ChatON Voice & Viceo Chat

  3. Google Play Music

  4. Samsung Push Service

  5. Google TalkBack

  6. Google Maps

  7. Google Play Newsstand

  8. ChatON

  9. Google Plus

  10. Quick Search Box

So verlängern Sie die Akku-Leistung bei Smartphone und Notebook

Datenvolumen ist in den meisten Mobiltarifen knapp. Aus diesen Grund sollten Nutzer genau darauf achten, welche Apps sich allzu oft mit dem Entwickler-Server verbinden, und deren Rechte gegebenenfalls einschränken. Zu den datenhungrigsten Apps in der Avast-Liste zählen die folgenden Top10:

  1. Samsung AllShare

  2. Samsung Security Policy Updates

  3. ChatOn Voice & Video Chat

  4. Google Maps

  5. WhatsApp Messenger

  6. Facebook

  7. AppLock

  8. WeChat

  9. Microsoft Outlook

  10. DU Battery Saver

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2337407