2313216

Autonome Taxis: Uber kauft 24.000 Volvo-SUVs

21.11.2017 | 15:40 Uhr |

Der Fahrdienstanbieter Uber will in den nächsten Jahren eine Flotte mit autonomen Taxis aufbauen. Der Unternehmen hat nun 24.000 SUVs bei Volvo bestellt.

Uber und der schwedische Autobauer Volvo bauen ihre bereits 2016 angekündigte strategische Partnerschaft weiter aus . Der Fardienstanbieter Uber will zusammen mit Volvo eine Flotte mit autonomen Taxis aufbauen. Dafür hat Uber in dieser Woche eine Bestellung über 24.000 XC90-SUVs bei Volvo aufgegeben. Der Geländewagen ist in Deutschland in der Ausstattungsversion „Momentum“ ab 54.050 Euro erhältlich.

Uber bekommt für seine autonome Taxi-Flotte Basis-Versionen des SUVs. Der XC90 beinhaltet alle für autonome Fahrtechnik nötigen Sicherheitsfunktionen. Uber wird die Fahrzeuge mit seiner eigenen autonomen Fahrtechnik erweitern und in seine autonome Taxi-Flotte aufnehmen. Die Auslieferung durch Volvo soll von 2019 bis 2021 erfolgen. Wo und ab wann die autonomen Uber-Fahrzeuge eingesetzt werden sollen, ist bislang noch nicht bekannt. Volvo wird das XC90-Basisfahrzeug ebenfalls für die Weiterentwicklung seiner autonomen Fahrtechnik benutzen. Der Autobauer will 2021 sein erstes komplett autonom fahrendes Auto veröffentlichen.

Das Gemeinschaftsprojekt zwischen Volvo und Uber wurde im vergangenen Jahr angekündigt. Beide Unternehmen investieren zusammen rund 300 Millionen US-Dollar in die Entwicklung autonomer Fahrtechnik.  

Autonomes Fahren: Alle Projekte und Technologien

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2313216