2286906

Automatische Relevanzregeln in Windows Mail ausschalten

26.09.2017 | 15:10 Uhr |

Wer den Relevanz-Posteingang von Microsoft Outlook nicht mag, der muss die Funktion in den Einstellungen ändern. Wir zeigen, wie sie die Relevanz-Sortierung für Outlook 2016, Web-Outlook, Outlook.com und die Windows 10 Mail-App abstellen.

Nach Aussage von Microsoft soll der „Relevanz“-Posteingang den Anwendern das Leben einfacher machen: „Mithilfe des Posteingangs mit Relevanz können Sie sich auf die E-Mails konzentrieren, die für Sie am wichtigsten sind. Mit dieser Funktion wird Ihr Posteingang in zwei Registerkarten unterteilt – ‚Relevant‘ und ‚Sonstige‘. Die wichtigsten E-Mails befinden sich auf der Registerkarte ‚Relevant‘“.

So weit die Idee. Doch in der Praxis funktioniert die automatische Sortierung keineswegs perfekt: Was für den einen Nutzer relevant ist, ist für den anderen unwichtig. Hatte man in der Vergangenheit also stets sämtliche neue Nachrichten im Posteingang im Blick, so muss man nun zweimal klicken. Entsprechend wütend waren auch die Kommentare vieler Benutzer im Netz. Der Tenor: Ich möchte die automatische Sortierung ausschalten und meine Mail selbst ordnen.

Wie Sie diese Relevanzfunktion in Outlook 2016, im Web-Outlook und auf Outlook.com beziehungsweise Hotmail.com wieder deaktivieren, beschreibt Microsoft detailliert auf einer Hilfeseite . Der Hauptartikel dreht sich dabei um das installierte Outlook, für die Webversionen wechseln Sie zu den zwei registerähnlichen Schaltern, die sich rechts neben dem Eintrag „Outlook 2016“ befinden.

Versteckt sind hingegen die Programmversionen Outlook für den Mac sowie für die in Windows 10 vorinstallierte Mail-App. Die entsprechenden Anleitungen sehen Sie erst, wenn Sie rechts den kleinen schwarzen Pfeil nach unten ausklappen.

Um die Sortierung in Mail für Windows 10 zu deaktivieren, klicken Sie auf das unten eingeblendete „Werkzeugzahnrad“ – je nach Einstellung entweder ganz links unten in der Bildschirmecke oder etwas weiter rechts. Sodann erscheint am rechten Bildschirmrand die Leiste mit den Einstellungen, in der Sie auf „Lesen“ klicken und danach ganz herunterscrollen. Hier deaktivieren Sie die Sortierfunktion, indem Sie den Schalter nach links auf „Aus“ setzen. Arbeiten Sie in Windows Mail mit mehreren Accounts, müssen Sie diese Einstellung für jedes Mailkonto separat vornehmen.

Darüber hinaus beschreibt Microsoft im Internet , wie Sie zwar die grundsätzliche Sortierung beibehalten können, jedoch falsch zugeordnete Mails von einem Ordner in den anderen verschieben.

5 geniale Kniffe: So organisieren Sie Outlook


0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2286906