2289736

Australien baut Electric Super Highway

01.08.2017 | 15:20 Uhr |

Australien will rund 1.600 km Highway mit Schnellladestationen für E-Autos ausstatten.

Die Regierung des australischen Bundesstaates Queensland hat heute in der Hauptstadt Brisbane den so genannten Electric Super Highway angekündigt . Im Rahmen des Projekts soll bis Ende 2017 eine Highway-Strecke von insgesamt 1.000 Meilen (rund 1.600 km) mit einem flächendeckenden Netz aus Schnellladestationen für Elektroautos ausgestattet werden.

Angesichts der Tatsache, dass in dem Bundesstaat mit fünf Millionen Einwohnern derzeit nur rund 1.000 E-Autos zugelassen sind, scheinen diese Pläne ein wenig überdimensioniert. Die Regierung hofft jedoch, dass eine gute Infrastruktur mit Ladestationen die Verkäufe der Elektrofahrzeuge ankurbeln könnte. Die Schnellladestationen sollen mit Ökostrom betrieben werden. Die Nutzung ist voraussichtlich im ersten Jahr kostenlos.  

Großbritannien erlaubt ab 2040 nur noch E-Autos

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2289736