2348730

Audioprobleme unter Windows 10 lösen

15.05.2018 | 09:01 Uhr |

Windows 10 kann manchmal ganz schön zickig sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die gängigsten Soundprobleme schnell beheben können.

Soundprobleme unter Windows 10 sind keine Seltenheit. Das Betriebssystem ist berüchtigt dafür, dass es alle möglichen Fehler und Bugs aufwirft, die teilweise nur schwer zu beheben sind. Wir führen Sie durch die gängigsten Lösungen, damit Sie Ihren Sound zurück bekommen.

Überprüfen Sie Ihre Windows-Soundeinstellungen

Es ist am besten, Grundlegendes zuerst zu prüfen, bevor Sie komplizierte Problemlösungen in Angriff nehmen. Schauen Sie also zuerst, ob Ihr Windows-Sound vielleicht stumm geschaltet ist.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprecher-Symbol unten rechts auf Ihrem Bildschirm  und dann auf 'Lautstärke-Mixer öffnen'. Wird ein kleiner roter Kreis über den Lautsprecher-Symbolen angezeigt, klicken Sie darauf, um die Stummschaltung aufzuheben. Vergewissern Sie sich dabei, dass alle Kabel, Stecker, Lautsprecher- und Kopfhörer-Anschlüsse fest sitzen.

Überprüfen Sie, ob Ihre Audio-Hardware funktioniert

Wenn möglich, verwenden Sie einen anderen Kopfhörer oder ein anderes Headset, um sicherzustellen, dass das Problem mit der Software des Geräts und nicht mit der Hardware zu tun hat.

Aktualisieren oder Zurücksetzen der Windows-10-Audiotreiber

Wenn Sie Kopfhörer verwenden, die über einen USB-Stecker mit Ihrem Gerät verbunden sind, sollte Windows automatisch alle erforderlichen Treiber erkennen und installieren, wenn das Gerät angeschlossen wird. Ist das nicht der Fall, versuchen Sie, nach Windows-Updates zu suchen (tippen Sie dazu Windows Update in die Suchleiste). Führen Sie das Update aus und starten Sie Ihren PC neu.

Öffnen Sie Ihren Geräte-Manager (geben Sie in der Suchleiste unten links Geräte-Manager ein) - Sie sollten dann dieses Fenster sehen (siehe Screenshot).

Der Windows Geräte-Manager
Vergrößern Der Windows Geräte-Manager

Klicken Sie auf den Pfeil neben 'Audio, Video und Gamecontroller'.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Soundtreiber.

Der Windows Geräte-Manager samt Audio-Treiber
Vergrößern Der Windows Geräte-Manager samt Audio-Treiber

Nun haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können versuchen, Ihren Treiber zu aktualisieren, wenn er von Windows nicht automatisch erkannt wurde.

Sie können den Treiber deinstallieren und den PC neu starten. Nach dem Neustart sollte der Treiber erneut installiert werden, mit etwas Glück hatten Sie nur eine defekte Installation.

Sie können Ihren Treiber auch zurücksetzen, damit wird er auf die vorherige Version zurückgesetzt. Dies könnte die Lösung sein, weil das Problem direkt mit der neuesten Version des Treibers verbunden sein könnte.

Audio-Probleme über die Windows-Problembehandlung lösen

Der Windows-Problembehandlung kann hin und wieder auch Probleme lösen, also lohnt es sich, es zu versuchen.

Geben Sie 'Problembehandlung' in das Suchfeld ein und öffnen Sie die Windows-Problembehandlung.

Suchen Sie dort nach 'Wiedergeben von Audiodateien' und führen Sie diesen Punkt aus.

Überprüfen Sie Ihre gerätespezifische Software

Wenn Sie Ihre Audio-Hardware nicht über einen USB-Port anschließen, gibt es möglicherweise eine spezielle Software, die Sie zum Betrieb Ihres Geräts benötigen. Am einfachsten ist es, auf der Website des Herstellers nach Ihrem Produkt zu suchen und die dafür empfohlene Software herunterzuladen.

Diese Software oder Audio-Treiber wurden speziell für Ihr Gerät entwickelt, und falls Sie sie vorher nicht installiert hatten, kann das  die Ursache für Ihr Soundproblem sein.

Dieser Artikel ist eine Übersetzung eines Beitrags unserer britischen Kollegen von techadvisor.co.uk.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2348730