2249397

Asteroid kommt Erde ziemlich nah

30.01.2017 | 15:01 Uhr |

Ein neu entdeckter Asteroid von der Größe eines LKW kam der Erde sechsmal näher als unser Mond.

Am vergangenen Sonntag wurde ein Asteroid namens 2017 BH30 entdeckt, der nur wenig später an der Erde vorbei gerast ist. Der Felsbrocken von der Größe eines LKW kam der Erde bei seinem Vorbeiflug gefährlich nahe: Er verfehlte uns nur um 65.280 Kilometer. Zum Vergleich: Unser Mond ist immerhin 384.400 Kilometer entfernt.

Gerade kleinere Asteroiden sind oft nur schwer erkennbar. Noch näher kam uns im September des letzten Jahres der Asteroid 2016 RB1, der in einer Entfernung von 39.000 Kilometern an uns vorbei raste. In dieser Region schweben auch die geostationären Satelliten, die unter anderem Wetterdaten sammeln oder Fernsehprogramme zur Erde übertragen.

Wirklich gefährlich dürften uns die Asteroiden aber nicht werden. Sollten sie doch einmal von der Erde eingefangen werden, so landen sie meist in entlegenen Gebieten Russlands. 

Diesmal hatten wir noch Glück, aber nächste Woche gibt es einen Volltreffer: Großer Asteroid kollidiert mit der Erde nächste Woche
 

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2249397