2371886

Archer AX11000: TP-Link stellt Gaming-Router vor

23.08.2018 | 16:35 Uhr | Michael Söldner

Der Gaming-Router Archer AX11000 unterstützt WLAN ax und hat acht Antennen und acht Gigabit-Ports.

Mit dem Router Archer AX11000 richtet sich Hersteller TP-Link gezielt an Gamer. Das wird schon beim Design des Tri-Band-Routers deutlich: Die rund um das Gehäuse angeordneten acht Antennen erinnern durch ihre farbliche Gestaltung in Grau und Rot an ein Spinnenmonster aus einem Videospiel. Doch die Vielzahl an Stummel-Antennen hat auch einen praktischen Nutzen, denn der Archer AX11000 unterstützt den neuen WLAN-Übertragungsstandard 802.11ax inklusive 8x8 MU-MIMO-Unterstützung für Down- und Upload.

Um diese Datenmengen stemmen zu können, arbeitet im Router ein Vierkern-Prozessor mit 1,8 GHz, der von drei weiteren Co-Prozessoren unterstützt wird. Da der Tri-Band-Router gleichzeitig im 2,4-GHz-Netz und zweimal im 5-GHz-Netz arbeiten kann, sollten sich auch entfernte Bereiche der Wohnung mit schnellem WLAN versorgen lassen. Theoretisch sind Geschwindigkeiten von bis zu  10747 Mbit/s möglich. Ein Band kann dabei explizit für Spieleanwendungen reserviert werden, zusätzlich lassen sich bestimmte Geräte priorisieren, um Latenzen zu reduzieren. Für stationäre Geräte stehen acht Gigabit-LAN-Ports zur Verfügung, zwei Anschlüsse lassen sich koppeln und erreichen dann eine Geschwindigkeit von 2 Gbit pro Sekunde. Wann der Router in den Handel kommen wird, lässt TP-Link noch offen. Auch ein Preis für den Archer AX11000 steht noch nicht fest.

Tipps & Tricks für Ihren Standard-Providerrouter

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

2371886