2334901

Apple plant angeblich Over-Ear-Kopfhörer mit ANC

06.03.2018 | 09:19 Uhr |

Apple erobert den Musikmarkt, aber mit einer ungewöhnlichen Strategie – die Firma erweitert ihr Hardware-Angebot nun um neue Kopfhörer.

Über die Ohren: Apple will laut eines Berichts von "Bloomberg" nach Airpods und Homepod ein weiteres Soundgerät herausbringen. Dabei soll es sich um High-End-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) handeln, die man über den Ohren trägt. Auch der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat bereits im Februar über Apples Pläne, einen eigenen Over-Ear zu entwickeln, berichtet. Kuo bezeiht sich dabei auf seine Informationen aus der Lieferkette, die Unternehmen Primax und SZS sollen für Apple den Kopfhörer fertigen, der in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf den Markt kommen soll. Der Preis der Lauscher soll über dem für die Airpods (160 Euro) liegen.

Wie "Bloomberg" nun weiter ausführt, sei das Projekt schon seit geraumer Zeit bei Apple im Gange und wurde dort immer wieder gestoppt und neu aufgenommen. Bis Juli könnte durchaus eine weitere Neuausrichtung folgen, selbst eine komplette Einstellung sei möglich. Wie die Airpods sollen sich die spekulierten Over-Ears rasch und unkompliziert mit Apple-Geräten verbinden können. Warum Apple mit dem Gerät nun aber erstmals ernsthaft mit der eigenen Tochter Beats konkurrieren wolle, sei völlig unklar. Offen sind auch noch andere Fragen: Werde Apple etwa wie beim Homepod proprietäre Techniken einsetzen oder auch per Bluetooth mit anderen Geräten zusammenarbeiten? Ob sich die Over-Ears drahtlos oder per Lightning aufladen lassen, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Die WWDC Anfang Juni gäbe aber Gelegenheit, den Kopfhörer der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2334901