2333387

Apex: Rahmenloses Konzept-Smartphone von Vivo

26.02.2018 | 17:06 Uhr |

Vivo zeigt auf dem MWC 2018 ein neues Konzept-Smartphone, dessen Front fast komplett aus Display besteht.

Display-Rahmen bei Smartphones werden immer kleiner. Bestes Beispiel dafür ist Apples iPhone X, dessen Front fast komplett aus Display besteht. Fingerabdruck-Scanner-Entwickler Vivo zeigt auf dem Mobile World Congress 2018 (MWC) in Barcelona ein neues Konzept-Smartphone , dessen Bildschirm-zu-Front-Verhältnis bei ganzen 98 Prozent liegt. 

Bauteile wie etwa die Kamera oder der Fingarabdruck-Sensor, die Produktentwickler bislang vor Probleme mit derartig großen Displays stellten, umgeht Vivo mit der eigenen Technik und einem Trick. Der Fingerabdruck-Sensor ist beim Apex-Konzept-Smartphone nach wie vor an der Front verbaut. Er ist direkt ins Display integriert und macht den gesamten unteren Teil des OLED-Bildschirms zur Scanner-Fläche. Nutzer müssen also keinen kleinen Kreis mehr treffen, in den ihr Finger genau hineinpasst, sondern können den Finger an einer beliebigen Stelle im unteren Display-Bereich auflegen, um das Gerät freizuschalten. Mit 0,7 Millisekunden ist diese Lösung jedoch geringfügig langsamer als herkömmliche Fingerabdruck-Sensor-Modelle.

Die Selfie-Kamera an der Vorderseite macht einem ausfahrbaren Modul an der Oberseite des Smartphones Platz. Die Kamera ist bei Nichtgebrauch im Gehäuse versteckt und schnappt nach oben, wenn der Nutzer ein Selfie aufnehmen möchte. Das Modul ist in 0,8 Sekunden betriebsbereit.

Nokia 8 Sirocco: Ausstattung, Preis, Test

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2333387