2273683

Anti-WannaCry-Patch für Windows XP

16.05.2017 | 12:16 Uhr |

Microsoft macht eine Ausnahme und hat für ältere Windows-Betriebssysteme einen Anti-WannaCry-Update veröffentlicht.

Aufgrund der massiven WannaCry-Attacke am Wochenende hat sich Microsoft zu einem eher ungewöhnlichen Schritt entschieden. Für Windows XP, Windows 8 und Windows Server 2003 wurden Sicherheitsupdates veröffentlicht, mit denen die Schwachstelle im Server Message Block Protokoll geschlossen wird, die WannaCry ausnutzt. Und das obwohl für die genannten Betriebssystem-Versionen der Mainstream-Support bereits abgelaufen ist.

Die Download-Links:

Sicherheitsupdate für Windows XP SP2 x64

Sicherheitsupdate für Windows XP SP3 x86

Sicherheitsupdate für Windows 8 x64

Sicherheitsupdate für Windows 8 x86

Sicherheitsupdate für Windows Server 2003 SP2 x64

Sicherheitsupdate für Windows Server 2003 SP2 x86

Mit unserem PC-WELT WannaCry-Checker können Sie selbständig überprüfen, ob Sie von der Schwachstelle betroffen sind und werden gegebenenfalls zu den benötigten Windows-Patches, um die Sicherheitslücke zu schließen, weitergeleitet! Windows 10 ist nicht betroffen.

Von der WannaCry-Attack sind schätzungsweise über 200.000 Rechner betroffen. Der Erpresser-Virus verschlüsselt die persönlichen Daten und fordert zur Zahlung von 300 US-Dollar in Bitcoin auf. Alle drei Tage wird das Lösegeld erhöht, ehe nach sieben Tagen dann die Dateien dauerhaft gelöscht werden. In den ersten Tagen konnten die Angreifer so bereits umgerechnet über 50.000 Euro erbeuten. Die einmal infizierten Rechner werden auch zur Weiterverbreitung des Virus missbraucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2273683