2351812

Andy Rubin stellt Essential Phone 2 ein

25.05.2018 | 15:12 Uhr |

Andy Rubins Startup Essential soll verkauft werden. Die Entwicklung des Essential Phone 2 wurde eingestellt.

Das Startup von Android-Schöpfer Andy Rubin soll verkauft werden. Das will die Nachrichtenagentur Bloomberg in dieser Woche aus brancheninternen Kreisen erfahren haben. Die Firma war erst im vergangenen Jahr eröffnet worden. Nun wurde die Credit Suisse Group AG angeheuert, um Essential Products Inc. bei einem möglichen Verkauf zu beraten. Mindestens einen Interessenten gebe es den Gerüchten zufolge bereits für das Startup.

Essential konnte in den vergangenen Monaten mehr als 300 Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln. Der Wert des Unternehmens wurde zuletzt auf 900 Millionen bis eine Milliarde US-Dollar geschätzt. Etwa 100 Millionen US-Dollar hat Essential in die Entwicklung seines ersten Produkts, das Essential Phone, investiert. Aktuell soll sowohl für das Unternehmen als auch für das Patent-Portfolio und die Hardware-Produkte wie das Essential Phone und ein geplantes Smart-Home-Gerät ein Käufer gefunden werden.

Essential hat dem Bericht zufolge die Entwicklung des Essential Phone 2 eingestellt und alle Kapazitäten für sein noch nicht näher bezeichnetes Smart-Home-Produkt abgezogen. Trotz der Verkaufsbestrebungen soll die Hardware im nächsten Jahr veröffentlicht werden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2351812