2251689

Andromeda: Microsoft und Google nutzen gleichen Codenamen

09.02.2017 | 15:48 Uhr |

Google und Microsoft wollen ihre jeweiligen Betriebssysteme unter dem Codenamen Andromeda vereinheitlichen.

Mit Andromeda arbeitet Microsoft an einer neuen Desktop-Erfahrung für Geräte mit Windows 10. Die Technik soll die unterschiedlichen Geräteklassen mit dem Microsoft-Betriebssystem weiter zusammenrücken lassen. Bislang arbeiten HoloLens, Xbox One, Mobilgeräte und Desktop-Rechner  nämlich trotz Windows 10 als Grundlage nicht gänzlich gleich. Andromeda soll diese Hürden abbauen und beispielsweise Continuum deutlich erweitern.

Wird das Smartphone an einen Monitor angeschlossen, arbeitet es fast wie ein Windows-10-Rechner . Andromeda sorgt zusätzlich für die Nutzung mehrerer Fenster, eine Taskleiste, das Action-Center und eine Nutzeroberfläche, die der eines Windows-10-Rechners sehr ähnelt. 

Doch auch Google arbeitet an einem Projekt namens Andromeda . Dabei soll es sich ebenfalls um ein Betriebssystem für unterschiedliche Geräte handeln. Konkret will der Suchmaschinenriese Android und Chome OS miteinander verschmelzen. 

Windows 10 Insider Preview Build 15014 mit eBook-Store und weiteren Neuerungen

0 Kommentare zu diesem Artikel
2251689