2323803

Android-Homescreen anpassen und Apps ordnen

05.04.2019 | 08:06 Uhr |

Der Homescreen ist die Schaltzentrale Ihres Smartphones, über die Sie sämtliche Apps und Einstellungen erreichen. Daher lohnt es sich, dieser Startseite mehr Persönlichkeit zu verleihen und sie nach Ihren Vorlieben einzurichten.

1. Welche Möglichkeiten Ihr Smartphone bietet, um die Oberflächen dem eigenen Geschmack entsprechend anzupassen, hängt vom Hersteller des Geräts ab. Los geht’s mit einer der einfachsten Anpassungen: einem persönlichen Hintergrundbild. Zu den Einstellungen für den Homescreen gelangen Sie mit einem langen Druck auf eine freie Fläche Ihres Homescreens – oder durch das Zusammenziehen von zwei Fingern auf dem Display. Tippen Sie im Folgenden auf „Hintergrund“ oder „Hintergründe“.

Schritt 2
Vergrößern Schritt 2

2. Falls ein entsprechender Hinweis erscheinen sollte, bestätigen Sie den Zugriff auf die spezifischen Hintergrundbilder Ihres Smartphone-Herstellers. Entscheiden Sie sich für ein Motiv – neben statischen Bildern gehören oftmals animierte Live-Hintergrundmotive zum Angebot. Sie können auch ein Bild aus Ihrer Fotogalerie auswählen. Teilweise steht Ihnen außerdem ein regelmäßiger Wechsel des Hintergrundbildes zur Auswahl.

Schritt 3
Vergrößern Schritt 3

Guide: Android-Smartphone optimal einrichten

3. Legen Sie als Nächstes fest, ob Sie den neuen Hintergrund für den „Startbildschirm“, das heißt also den Homescreen, den „Sperrbildschirm“ oder für beide verwenden möchten.

Schritt 4
Vergrößern Schritt 4

4. Die Anordnung der Symbole auf dem Homescreen und weitere Optionen für die Startseite können Sie festlegen, indem Sie die Homescreen-Einstellungen mithilfe der Fingergeste aus Schritt 1 aufrufen und im Anschluss daran auf „Startseiten-Einstellungen“ oder auf „Einstellungen“ gehen.

Schritt 5
Vergrößern Schritt 5

5. Insbesondere auf einem Smartphone mit großem, hochauflösendem Bildschirm ist die Möglichkeit praktisch, das vorgegebe-ne Raster der App-Icons anzupassen, damit mehr Anwendungen gleichzeitig Platz finden. Die verfügbaren Standardgrößen für das App-Gitter wie 4x4 auf 5x5 oder 6x5 Symbole richten sich nach den Gegebenheiten Ihres Displays.

Schritt 6
Vergrößern Schritt 6

6. Mit der Zeit sammeln sich viele Apps auf Ihrem Smartphone an, die Sie leicht übersichtlich anordnen können. Drücken Sie zu diesem Zweck länger auf das Icon einer App und ziehen Sie es an die gewünschte Position. Benötigen Sie zum Ordnen Ihrer Apps einen zusätzlichen Homescreen, dann nutzen Sie einen langen Fingerdruck, wischen das Vorschaubild in der Mitte des Displays nach links und tippen auf das Plussymbol.

Tipp: Geniale Android-Tipps, die niemand kennt

Schritt 7
Vergrößern Schritt 7

7. Sogar in Ordnern lassen sich Apps sortieren: Zum Erstellen eines Ordners auf dem Homescreen ziehen Sie ganz einfach eine App über eine andere.

Schritt 8
Vergrößern Schritt 8

8. Whatsapp, Snapchat, Gmail oder Amazon Music – mithilfe von Widgets greifen Sie direkt auf dem Homescreen auf wichtige Funktionen Ihrer Lieblings-Apps zu. Widgets sind Miniprogramme, die Zeit und jede Menge unnötige Klicks sparen. Widgets erledigen vor allem solche Aufgaben blitzschnell, für die sich der Start einer App nicht unbedingt lohnt, wie beispielsweise für die Anzeige von Uhrzeit, Verkehrslage, Wetterprognose, Kalendereinträgen, Nachrichten oder Twitter-Tweets. Wenn Sie ein Widget einrichten möchten, so benutzen Sie wiederum einen langen Fingerdruck. Tippen Sie im Anschluss daran auf „Widgets“.

Schritt 9
Vergrößern Schritt 9

9. Sie kommen zur Übersicht der bei Ihnen verfügbaren Widgets. Wählen Sie nunmehr ein Widget aus, drücken Sie mit dem Finger länger darauf und ziehen Sie es an die gewünschte Position auf dem Homescreen – fertig!

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2323803