2311476

Android 8 Oreo erst auf 0,3 Prozent aller Geräte

14.11.2017 | 12:15 Uhr |

Android 8 Oreo ist seit einiger Zeit verfügbar, aber aktuell weiterhin kaum im Einsatz. Das räumt Google mit aktuellen Zahlen ein.

Seit einigen Wochen ist die finale Version von Android 8.0 Oreo offiziell verfügbar und bringt eine Reihe von Neuerungen mit. Praktisch im Einsatz nutzt aber auch weiterhin kaum jemand die neue Android-Version. Das geht aus den aktuellen Zahlen hervor, die Google innerhalb von sieben Tagen bis zum 9. November ermittelt hat.

In der Auflistung der Anteile taucht Android 8 Oreo auf dem letzten Platz mit 0,3 Prozent auf. Welche Geräte das Android-8-Update bereits erhalten haben oder noch erhalten werden, erfahren Sie in diesem Beitrag. Der Anteil von Android 7 (Nougat) hat sich auf nunmehr 20,6 Prozent erhöht. Android 7.0 hat einen Marktanteil von 17,6 Prozent und die Version 7.1 einen Anteil von 3 Prozent. Eine deutliche Verbesserung, denn im September 2017 lag der Nougat-Anteil noch bei 15,8 Prozent (Android 7: 14,2%, Android 7.1: 1,6%). Unterm Strich bedeutet das: Android 8 Oreo sorgt dafür, dass der große Android-Kuchen nunmehr aus noch mehr Android-Versionen-Kuchenteilen besteht, die jeweils einen Marktanteil von über 0,1 Prozent besitzen.

Die Anteile der weiteren Android-Versionen:

  • Android 6.0 Marshmallow: 30,9 Prozent

  • Android 4.4 Kitkat: 13,8 Prozent

  • Android 4.1-4.3 Jelly Bean: 6,2 Prozent

  • Android 4.0.x Ice Cream Sandwich: 0,5 Prozent

  • Android 2.3.x Gingerbread: 0,5 Prozent

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2311476