2257492

AMD: Ryzen wird durch Patches noch schneller in Spielen

06.03.2017 | 14:58 Uhr |

Chiphersteller AMD will zusammen mit Spiele-Entwicklern die Leistung der Ryzen-Chips weiter optimieren.

AMDs Ryzen-Prozessoren können sich in vielen Bereichen mit der Konkurrenz von Intel messen. Dies bestätigte sich auch in unserem Test des Spitzenmodells Ryzen 7 1800X . Wird die CPU jedoch primär zum Spielen genutzt, bricht die Leistung bei Full-HD-Auflösung bei einigen Titeln mitunter ein. 

AMD-Chefin Lisa Su hat Käufern der Ryzen-CPUs auf Reddit Optimierungen in Aussicht gestellt, die die Performance bei Spielen wie Ashes of Singularity oder Warhammer bei 1080p deutlich verbessern sollen. Gemeinsam mit den Entwicklern der Spiele müssten zuerst die Ursachen der Leistungseinbrüche geklärt und im Anschluss entsprechende Updates veröffentlicht werden. 

Derzeit arbeite man hierfür schon mit Herstellern wie Sega, Bethesda und Oxide Games zusammen.  Auch mit den Herstellern von Mainboards kooperiere man, um die Leistung von Ryzen weiter zu verbessern. Bei den ersten BIOS-Versionen gebe es teilweise noch Probleme. 

AMD Ryzen Mainboard-Check: Preise, Chipsätze, wichtige Infos

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2257492