2257569

AMD Ryzen 5: Allround-CPUs mit 4 & 6 Kernen zum fairen Preis

11.04.2017 | 17:38 Uhr |

Nach dem fulminanten Marktstart des Ryzen 7 legt AMD jetzt mit Ryzen 5 nach: Im Test entpuppen sich AMDs Vier- und Sechskerner als zukunftssichere Allround-Prozessoren zum fairen Preis.

Mit dem AMD Ryzen (alle Infos) gelingt dem Underdog AMD ein eindrucksvolles Comeback. Die Ryzen-7-Serie führt immer noch die Verkaufs-Charts an. Jetzt legt AMD mit der preisgünstigeren CPU-Baureihe Ryzen 5 nach: Für 280 Euro ist der AMD Ryzen 5 1600X im Test bei Spielen dem Core i5-6600K (240 Euro) fast ebenbürtig, lässt den Intel-Vierkerner bei rechenintensiven Anwendungen aber weit hinter sich. Kein Wunder: Die AMD-CPU besitzt sechs CPU-Kerne und kann dank Simultaneous Multithreading (SMT) zwei Threads pro Kern abarbeiten. Der 6600K hat nur vier Kerne und unterstützt nicht Intels SMT-Technik Hypher-Threading.

Ein ähnliches Bild zeigt sich beim AMD Ryzen 5 1500X im Test . Der 210-Euro-Prozessor kann in einigen Spielen bei Ultra-HD-Auflösung sogar seinen direkten Intel-Rivalen Core i5-7500 (200 Euro) abhängen, etwa bei Witcher 3 - meist liegt aber der Intel-Prozessor bei Spielen vorne. Dafür lässt das AMD-Modell bei CPU-intensiven Programmen dank 4 Kernen mit 8 Threads den Quad-Core von Intel im Regen stehen, wie das folgende Diagramm zeigt.

Der AMD Ryzen 5 1500X zersägt den direkten Intel-Konkurrenten bei CPU-lastigen Programmen.
Vergrößern Der AMD Ryzen 5 1500X zersägt den direkten Intel-Konkurrenten bei CPU-lastigen Programmen.

 Neben dem 1600X und 1500X bietet AMD noch zwei weitere Ryzen-5-CPUs an: Den Sechskerner AMD Ryzen 5 1600 für 250 Euro mit 3,2 GHz Basis- und 3,6 GHz Turbo-Takt sowie den Vierkerner AMD Ryzen 5 1400 für 190 Euro mit 3,2 GHz Basis- und 3,4 GHz Turbo-Takt.

Viel Leistung für wenig Geld soll die Mittelklasse-Reihe Ryzen 5 von AMD bieten. Und tatsächlich lesen sich die Specs der Ryzen-5-CPUs gut: 4 bzw. 6 Kerne, die dank Simultaneous Multithreading doppelt so viele Threads abarbeiten können sowie eine ordentliche Taktrate. Und das Ganze zu Preisen, die auf dem Niveau eines Intel Core i5-7600K bzw. i5-7500 liegen. Aber kann AMD halten was sie versprechen? Wie sieht die tatsächliche Leistung aus? Dazu haben wir den Ryzen 5 1500X und 1600X ausführlich getestet und vergleichen ihn in der Spieleleistung mit dem Intel Core i5-7600K und dem Intel Core i5-7500.

Eine Übersicht aller Ryzen-5-Modelle bietet die folgende Tabelle:

AMD Ryzen Mainboard-Check: Preise, Chipsätze, wichtige Infos

AMD Ryzen 5 Serie

CPU-Kerne

Threads

L3-Cache

Basis-/Turbo-Takt

XFR-Takt

Boxed-Kühler

Preis (Euro)

Ryzen 5 1600X

6

12

16 MB

3,6 / 4,0 GHz

4,1 GHz

keiner

280

Ryzen 5 1600

6

12

16 MB

3,2 / 3,6 GHz

3,7 GHz

Wraith Spire

250

Ryzen 5 1500X

4

8

16 MB

3,5 / 3,7 GHz

3,9 GHz

Wraith Spire  

210

Ryzen 5 1400

4

8

8 MB

3,2 / 3,4 GHz

3,45 GHz

Wraith Stealth

190

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2257569