2307847

AMD: Krasser Preisverfall bei Ryzen-Prozessoren

25.10.2017 | 15:39 Uhr |

Speziell die X-Modelle der Ryzen-Prozessoren von AMD sind deutlich günstiger geworden. Bis zu 70 Euro lassen sich sparen.

Mit seinen Ryzen-Prozessoren hat AMD seit Jahren endlich wieder ebenbürtige Chips gegen den Erzrivalen Intel vorzuweisen. Der neu entflammte Konkurrenzkampf sorgt nun dafür, dass die Preise der Ryzen-CPUs fallen. Um Intel mit seinen neuen Prozessoren wie dem Core i5 8400 nicht das Feld zu überlassen, reagiert AMD mit Preissenkungen für seine Prozessoren . Die Anschaffungskosten für eine Ryzen-CPU sinken damit um sechs bis zu fast zwölf Prozent. Speziell die X-Prozessoren sind günstiger zu haben. Wer beispielsweise einen Ryzen 7 1700X anschaffen will, zahlt mit 290 Euro aktuell genauso viel wie für den langsameren Ryzen 7 1700. Noch vor wenigen Tagen wurden für den gleichen Prozessor 330 Euro fällig. Auch der Ryzen 7 1800X wird aktuell 30 Euro günstiger angeboten.

Noch größer fällt der Preisverfall bei den Threadripper-Prozessoren von AMD aus: Ryzen Threadripper 1900X oder Ryzen Threadripper 1920X kosten 40 Euro weniger. Wer sich für das Topmodell Ryzen Threadripper 1950X entscheidet, kann sogar 70 Euro sparen. Dennoch kostet das Leistungsmonster mit 16 Kernen und einem Takt von bis zu 4,2 GHz auch jetzt noch 870 Euro. Mit den Preissenkungen will sich AMD offenbar einen Platz unter dem Weihnachtsbaum bei vielen Nutzern sichern. Gerade zu dieser Zeit gönnen sich viele PC-Nutzer ein Upgrade ihrer Hardware. Intel hat mit seinen Coffee-Lake-Prozessoren zwar ebenfalls Produkte im Angebot, diese sind aber aktuell nur schwer zu bekommen.

Viel Leistung für wenig Geld soll die Mittelklasse-Reihe Ryzen 5 von AMD bieten. Und tatsächlich lesen sich die Specs der Ryzen-5-CPUs gut: 4 bzw. 6 Kerne, die dank Simultaneous Multithreading doppelt so viele Threads abarbeiten können sowie eine ordentliche Taktrate. Und das Ganze zu Preisen, die auf dem Niveau eines Intel Core i5-7600K bzw. i5-7500 liegen. Aber kann AMD halten was sie versprechen? Wie sieht die tatsächliche Leistung aus? Dazu haben wir den Ryzen 5 1500X und 1600X ausführlich getestet und vergleichen ihn in der Spieleleistung mit dem Intel Core i5-7600K und dem Intel Core i5-7500.

So maximieren Sie die Leistung von AMD-Ryzen-CPUs

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2307847