2343157

Amazon übernimmt Smart-Home-Gadget-Hersteller Ring

13.04.2018 | 15:01 Uhr |

Amazon hat die Übernahme des Smart-Home-Gadget-Herstellers Ring abgeschlossen. Der Deal ist eine Milliarde US-Dollar wert.

Im Februar kündigte Amazon an , das Startup Ring übernehmen zu wollen. Wie der Online-Versandriese heute bekannt gibt, ist der Deal nun abgeschlossen. Amazon hat für den Smart-Home-Gadget-Hersteller mehr als eine Milliarde US-Dollar gezahlt.

Im Zuge der Übernahme senkt Ring ab heute dauerhaft den Preis für die erste Generation seiner Video Doorbell auf 99 Euro . Die Video-Türklingel verfügt über eine integrierte Kamera, auf die der Nutzer per Smartphone-App zugreifen kann. Betätigt ein Besucher die Klingel oder löst die Bewegungssensoren der Klingel aus, bekommt der Besitzer einen Alarm auf sein Smartphone. Über die Ring-App wird dann ein Live-Bild in 720p und Zweiwege-Audio mit Geräuschunterdrückung übertragen. Gerade im Angebot ist außerdem die zweite Generation der Ring Video Doorbell. Sie kostet statt 219 aktuell nur noch 199 Euro . Im Vergleich zum Erstling überträgt sie Live-Video in 1080p.

Erst im Dezember hatte Amazon das Startup Blink übernommen. Das Unternehmen vertreibt ebenfalls batteriebetriebene smarte Türklingeln und Sicherheitskameras. Mit der Akquisition von Ring und Blink will Amazon auf dem wachsenden Smart-Home-Markt Fuß fassen.

Lesetipp: Smart Home: Wie sicher ist das smarte Zuhause?

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2343157