2308837

Amazon testet kostenpflichtige Alexa-Skills

30.10.2017 | 17:00 Uhr |

Entwickler sollen künftig die Möglichkeit haben, Alexa-Skills kostenpflichtig als Premium-Inhalte anzubieten. Der Jeopardy! Skill macht in dieser Woche den Anfang.

Wie Amazon in dieser Woche bestätigt, will der Online-Händler Entwicklern von Dritthersteller-Software für die digitale Assistentin Alexa die Möglichkeit geben, Geld mit ihren Sprachsteuerungsapps – den so genannten Alexa Skills – zu verdienen. Der erste Entwickler der Zugriff auf die neuen Developer-Tools für kostenpflichtige App-Abos erhält, sind die Macher des Alexa-Skills Jeopardy!, Sony Pictures Television.

Die neue kostenpflichtige Funktion will Alexa-Nutzern den Abschluss eines Amazon-Prime-Abos schmackhaft machen. Prime-Abonnenten bekommen mit dem Jeopardy!-Skill ab sofort an jedem Wochentag sechs zusätzliche Jeopardy!-Hinweise kostenlos. Nicht-Prime-Mitglieder können ein Monatsabo für Double Jeopardy! zum Preis von 1,99 US-Dollar abschließen, um dieselben Vorteile zu genießen. An der eigentlichen Jeopardy!-App für Alexa ändert sich mit dem neuen Angebot nichts. Sie bleibt auch weiterhin kostenlos.

Wie Amazon gegenüber Techcrunch erklärt, müssen zukünftige kostenpflichtige Skills nicht zwangsläufig mit einem Prime-Abo verknüpft sein. Darüber können Entwickler selbst entscheiden. Wie viel Amazon an kostenpflichtigen Abo-Diensten für Alexa-Skills mitverdienen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Der Konzern wollte sich gegenüber Techcrunch noch nicht zur Preisgestaltung äußern.  

Lohnt sich Amazon Prime für Sie? Machen Sie den Test.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2308837