2401147

Amazon soll an eigenem Spiele-Streamingdienst arbeiten

11.01.2019 | 13:42 Uhr |

Nach Medien-Informationen soll Amazon an einem eigenem Spiele-Streamingdienst arbeiten. Gespräche mit Publishern soll Amazon bereits aufgenommen haben.

Allem Anschein nach arbeitet Amazon seit geraumer Zeit an einem eigenen Spiele-Streamingdienst. Nach Informationen über Zukunftspläne des Unternehmen, die The Information vorliegen sollen, hat Amazon bereits damit begonnen, mit verschiedenen Spiele-Publishern über eine geeignete Verbreitung über einen Spiele-Streaming-Service zu sprechen. Dieser soll im nächsten Jahr eingeführt werden.

Bereits 2014 erwarb Amazon die Streaming-Plattform Twitch. Im Bereich des Cloud-Computing ist Amazon zudem mit AWS sehr stark aufgestellt. Amazon bietet also schon alle nötigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start einer Plattform dieser Art. Amazon würde mit diesem Vorhaben in direkter Konkurrenz zu Microsoft, Google, Shadow (Blade), Nvidia, Electronic Arts, Sony und anderen Wettbewerbern stehen.

Weitere Informationen zu Spiele-Streamingdiensten und anderen Gaming-Flatrates erhalten Sie in diesem Artikel: Zocken bis zum Umfallen - Spiele-Flatrates im Überblick


PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2401147