2311154

Amazon Flex: Private Paketboten in Berlin gesucht

13.11.2017 | 11:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Vor dem Start von Amazon Flex in Deutschland sucht Amazon nun Privatpersonen in Berlin, die als Paketboten tätig sein möchten.

Über Amazon Flex setzt der Online-Händler Amazon bereits seit einiger Zeit in den USA private Fahrer als Paketboten ein. Der Dienst soll nun auch in Deutschland starten. Für Amazon Flex sucht Amazon aktuell Privatpersonen in Berlin, die „Lieferpartner“ werden wollen und sich ein Zubrot mit dem Ausliefern von Amazon-Paketen verdienen möchten.

„Seien Sie Ihr eigener Chef und arbeiten Sie nach Ihrem Zeitplan, um mehr Zeit zu haben, Ihre Ziele und Träume zu verwirklichen“, heißt es auf der deutschen Amazon-Flex-Seite.  Dort ist auch von der „Zukunft der Zustellungen“ die Rede. Neben Berlin sollen nach und nach weitere Orte hinzukommen und Interessenten, die auch in ihrer Region Amazon-Pakete ausliefern möchten, können sich auf eine Warteliste setzen lassen. Vorausgesetzt wird ein eigenes Fahrzeug, ein Mindestalter von 18 Jahren und ein Android- oder iOS-Gerät.

Laut Amazon können die privaten Paketboten bis zu 64 Euro „für einen 4 Stunden Lieferblock“ verdienen. Dazu müssen Sie die Amazon-Flex-App verwenden und zunächst einen Zeitplan festlegen, in dem sie die Zustellungen durchführen möchten. Die Pakete müssen dann zunächst bei Amazon abgeholt und mittels der Amazon-Flex-App eingescannt werden. Die App zeigt dem Fahrer dann auch, wo er hinfahren muss, um die Pakete abzuliefern. Dabei kommt ein Navigationssystem zum Einsatz. Zusätzlich zeigt die App den bisherigen Verdienst an.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2311154